Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

2 Seiten<12
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Pipo  
#16 Geschrieben : Sonntag, 18. Mai 2014 19:19:32(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,117
Wohnort: Berlin
Moin Jan,

das hört sich doch schon sehr gut an.Die Fangspiegelhalterung ist, wenn ich das richtig sehe, der sogenannte "Ross-Sacket-Typ" (oder so). Er wird hier:

www.reinervogel.net

genauer beschrieben.

Den Bau einer EQ-Plattform kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Auch hier ist Reiners Seite die Grundlektüre. Und was den Sucher angeht finde ich die Idee mit dem 3" sehr gelungen. Da kannst du dann auch die Vergrößerung variieren. Allerdings würde ich vorher genau prüfen, wie sich das auf die Balance des Scopes auswirkt. Ein Gitterdob ist da nicht so gutmütig wie ein Volltubus, dessen Kipppunkt man verschieben kann.

Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
6" f8 auf BigBox, 4,5" Schienendob, 3" Dob
102/1300 Mr. Maksutov
60/150-Refraktor "Der Kleine Muck",FG 10x50
42 mm 2", 25 mm HR Planetary, 20 mm Silber Plössl, 15 mm WA,
12,5 mm Silber Plössl, 8 mm HR Planetary, TAL-Barlow 2x
Offline Jan  
#17 Geschrieben : Sonntag, 18. Mai 2014 20:19:26(UTC)
Jan


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 30.03.2014(UTC)
Beiträge: 39
Pipo schrieb:
Moin Jan,

das hört sich doch schon sehr gut an.Die Fangspiegelhalterung ist, wenn ich das richtig sehe, der sogenannte "Ross-Sacket-Typ" (oder so).



Das Problem ist ja auch nur, dass man die Schraubenköpfe im Strahlengang hat. Out of Fokus ist das deutlich zu sehen, wie sie über den FS stehen.

Pipo schrieb:


Und was den Sucher angeht finde ich die Idee mit dem 3" sehr gelungen. Da kannst du dann auch die Vergrößerung variieren. Allerdings würde ich vorher genau prüfen, wie sich das auf die Balance des Scopes auswirkt. Ein Gitterdob ist da nicht so gutmütig wie ein Volltubus, dessen Kipppunkt man verschieben kann.


Bisher denke ich, würde ich das Mini-Newton auf der Spiegelbox montieren würde, und damit sehr nah am Schwerpunkt. Da dürfte sich nicht viel verändern. Man muss dann zwar mit dem Kopf runter zum orientieren, aber neben dem 24 mm Übersichtsokular und dem Telrad noch ein 3" Newton an den Hut schrauben, da kann ich unten aber als Gegengewicht den ganzen Okularkoffer anschrauben :-)

Die Mini-Newtons gibts ja für 50 Euro komplett meist mit 2 Okularen noch dazu. Und hat auch den Vorteil, dass ich noch ein Taschenteleskop für Unterwegs habe...

Viele Grüße,

Jan
Offline behemot  
#18 Geschrieben : Donnerstag, 10. Juli 2014 05:57:09(UTC)
behemot


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.10.2013(UTC)
Beiträge: 27
Wohnort: FN/Bodensee
Hallo Jan,

Mein 12er kam gestern an. Leider ist auch die Rolle bzw. die Nieten ausgeschlagen.
Was mir noch aufgefallen ist: ist bei deinen zwei gelben Alu-rädern der Mittelsteg auch etwas locker mit dem Rest verbunden? Ist nicht kritisch aber wackelt im unmontierten zustand doch merklich hin und her

Gruß Markus
Offline thomaslener  
#19 Geschrieben : Montag, 6. April 2015 12:33:10(UTC)
thomaslener


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 05.04.2015(UTC)
Beiträge: 33
Wohnort: Steinach in Tirol
Danke für die vielen Erfahrungen und Tipps! Nachdem einige Zeit verstrichen ist, gibt's ein Update? Nach einem Jahr Gebrauch, passt Preis / Leistung?
Offline Jan  
#20 Geschrieben : Dienstag, 28. April 2015 20:43:26(UTC)
Jan


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 30.03.2014(UTC)
Beiträge: 39
Hallo Thomas,

ich kann die Frage um ehrlich zu sein gar nicht beantworten. Da ich im letzten Jahr wegen Kinder, Arbeit, Wolken, Vollmond etc. nicht all zu häufig zum Schauen gekommen bin.
Und wenn, dann nur mit mir selbst.

Daher habe ich keinen Vergleich zu anderen Geräten und es hat noch nie jemand der sich ein bisschen auskennt durchgesehen.

Was ich aber sagen kann ist, dass meiner Ansicht nach die Optik wirklich gut funktioniert, für mein Gefühl ist alles scharf abgebildet und bei guter Sicht auch viel Details zu sehen. Die Mechanik und Bedienung ist für mich auch gut, nichts wo ich mich bisher drüber ärgere. Und ich bin schon eher pingelig was Kleinigkeiten angeht.

Aber, wie gesagt, einen echten Vergleich habe ich nicht.

Viele Grüße,

Jan
Offline thomaslener  
#21 Geschrieben : Samstag, 9. Mai 2015 13:39:17(UTC)
thomaslener


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 05.04.2015(UTC)
Beiträge: 33
Wohnort: Steinach in Tirol
Hallo Jan und Danke für die Antwort.

Ich bins vorerst langsam angegangen mit TS 20x80 Fernglas und Triton Stativ (€ 245,- inkl. Versand). Vorgestern justiert und dann Jupiter mit Monden beobachtet. Zum 70/700 (€ 50,-) Kaufhausrefraktor ein Quantensprung! Dann zogen Wolken auf, für nächstes Mal stehen M3 und M5 auf dem Programm. Dieses Gerät wird mich schätzungsweise ein Jahr ausreichend beschäftigen.

Wenn das ausgereizt ist, überleg ich mir nochmal das ES Dobson, der ja doch mit allem drum und dran ca. das 10-fache kostet.

Grüße Tom
Offline Benny  
#22 Geschrieben : Samstag, 9. Mai 2015 14:51:46(UTC)
Benny


Rang: Graue Eminenz
Mitglied seit: 09.12.2007(UTC)
Beiträge: 5,790
Wohnort: Taunus
Hallo Tom,

das ist natürlich ein gangbarer, legitimer Weg :) Aber ganz ehrlich? Ein 20x80 Fernglas ist ein Instrument für eine gänzlich andere Art des Beobachtens - ich persönliche sehe das eher als Ergänzung denn als echten "Zwischenschritt". Wenn du so argumentieren würdest, dann käme danach mitnichten ein großer Dobson sondern nochmal "2 Jahre" einen Richfielder danach ein 6" Newton... du merkst worauf ich hinauswill Wink

Es gibt unbenommen Leute, die das Fernglasbeobachten zu ihrem Metier schlechthin erhoben haben, das ist völlig okay. Aber ich würde mich nicht zwangsweise daran klammern, dass du jetzt erstmal alles damit "durchbeobachten" musst - lieber parallel nutzen wie gerade die eigenen Gewichtung danach verlangt.

Viele Grüße
Benny
Taunus-Astronomie- AstroBLOG
weitFELD - Bennys photoBLOG
Offline thomaslener  
#23 Geschrieben : Sonntag, 10. Mai 2015 12:47:55(UTC)
thomaslener


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 05.04.2015(UTC)
Beiträge: 33
Wohnort: Steinach in Tirol
Hallo Benny,

klar haben meine persönlichen Umstände meine Entscheidung beeinflusst (wie viel Zeit hab ich zum Spechteln, mein Budget, wie weit muss ich von zu Hause weg um mein Instrument sinnvoll benützen zu können, etc...).

Und ein 12er Dobson ist zum Beobachten sicherlich ein gewaltiges Instrument und auch zum Anfang gut geeignet. Von daher möchte ich niemanden davon abhalten sich gleich so eins zuzulegen :-)

In meinem vorherigen Beitrag schwingt schlussendlich auch ein wenig Euphorie mit. Ich hätte mir nicht gedacht, dass ein Fernglas welches so schnell einsatzbereit ist, so viele Beobachtungsmöglichkeiten in (meiner Meinung) sehr guter Qualität ermöglicht.

Und natürlich freue ich mich auf den Moment, wenn ich zum ersten Mal mit einem 12er Dobson spechteln gehe. Was nicht zwingend erst nach kompletter Ausreizung des Fernglases, sondern durchaus schon früher sein kann.

Grüße und CS
Tom
Offline cbettinger  
#24 Geschrieben : Mittwoch, 13. September 2017 17:05:37(UTC)
cbettinger


Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 12.09.2017(UTC)
Beiträge: 13
Wohnort: Trier
Hallo Jan,

vielleicht liest du ja noch mit. Ich habe eine Frage zu dem weißen Kunststoffding, das in der Spiegelbox liegt. Du verwendest es als Behälter für Okulare und Zubehör.

Liegt das Ding direkt auf dem Spiegel oder auf anderen "Stützpunkten" auf? Ich könnte mir vorstellen, dass bei Lagerung des Geräts das Gewicht von mehreren Okularen direkt auf dem Spiegel auf Dauer nicht gerade zuträglich ist.
EXPLORE SCIENTIFIC 12" f/5 Ultra Light Dobson | 82° 24mm 14mm 6.7mm | BAADER O-III Pol | CELESTRON 9x50 RACI | TELRAD
VIXEN Ascot Super Wide 10x50
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
2 Seiten<12
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.