Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline woddy  
#1 Geschrieben : Sunday, November 4, 2012 6:15:29 PM(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 2/7/2009(UTC)
Beiträge: 2,689
Wohnort: Iserlohn
Hallo Zusammen
Nachdem ja die ersten grundlegenden Schritte bei der Astrofotobearbeitung
erledigt sind können wir uns mal einem Problem zuwenden was des öfterne mal Auftreten kann.
Staubflecken auf der Optik..Crying
Der ideale Weg ist natürlich ein Flatfield (Weißbild) zu erstellen...
Aber nicht jeder hat die Möglichkeit direkt nach den Aufnahmen in der Nacht dieses zu produzieren.
Eine weitere Möglichkeit ist es per Software zu erstellen....z.B. mit Astro-Works
oder zum Dritten mit einfacher EBV....
Die Kisten (Bernd und Claudia) haben mir ihr Bild von M27
zur Verfügung gestellt.
Ich Zeige mal eine Wegmit Photoshop....
Noch einmal fix eine Kleine auffrischung...
Also Autosave laden...von 32 auf 16Bit Modus umstellen...
unser Ausgangspunkt...
Bild Nummer

Jetzt die Hintergrungeben erst ma kopieren...Strg J
Dann wieder 3x Gradation und Tonwertkurve bearbeiten...
Bild Nummer

und dann in Fistwork die Ebene bearbeiten ...Hintergrund ebenen Stern
und dann erkennt man auch schon das Problemchen...
Bild Nummer

Es waren Staubflecken (ich vermute vorm Sensor) im Strahlengang.
Das zeigt sich jetzt als dunkle Spuren im Bild.
Das die Staubflecken jetzt etwas breiter sind liegt am Vorgang des Stackens.
Da das Objekt also M27 während der Aufnahme langsam aber sicher gewandert ist und der Staub natürlich
am Gleichen Ort bleibt wird halt beim Stacken aus dem Staubkorn ein StaubstrichBigGrin
weil sich Deep Sky Stacker die Sterne ausrichtet.
(Hätten wir in DSS ein Flatfield paratgehabt wäre nun nix zu sehen..)
So nu aber weiter...
Wir nutzen jetzt eine neue Ebene um die Flecken zu..sagen wir mal neutrallisieren.
Hierzu die brauchen wir erst mal eine Farbeauswahl.
Also mit der Pipette an einem Flecken eine möglichts dunkle Stelle anklicken
Bild Nummer

Jetzt mit Auswahl.....Farbbereich
die Farbe markieren....
ein Fenster geht auf und wir haben die möglichkeite die Toleranz etwas zu regeln.
Das ist nötig damit wir später keine harten Farbkanten im Bild haben.
Das sieht z.B. so aus...
Bild Nummer

nach dem wir jetzt ok gedrückt haben wird die Auswahl mit... Strg C....kopiert.
Jetzt müßen wir eine neue Eben erstellen...
Ebene...Neu...Ebene
In diese leere Ebene fügen wir nun unsere ausgewählten Flecken mit ..Strg V..ein.
sooo...
Nun öffnen wir mal unsere Tonwertkurve ( Strg L) bitte drauf achten das die zu bearbeitende Ebene blau hinterlegt ist BigGrin
wenn wir nun den mittleren Schieber etwas nach links bewegen sehen wir das unsere Flecken im Bild verschwinden.
Bild Nummer

Es ist jetzt etwas Gefühlssache den rechten Punkt zu finden...aber nun schaut das Bild schon mal ganz ordentlich aus.
Bild Nummer

..ok ok..wenn man nun das Bild Vergrößert erkennt man das diese Methode auch ihre tücken hat.Laugh
Aber im Gesamtbild erkennt man es eigendlich nicht.(außer links unten )
Soweit so gut..
Was uns jetzt noch stört ist das etwas grünlastige im Bild...(kommt bei Astrofotos öfter vor)
Diesen kleinen Farbfehler zu behebn ist eigendlich nicht so wild...einfach etwas
die Gradationskurve für den Grünkanal etwas nach unten ziehen.
Ich habe dafür eine Autofunktion, da ich Farben nicht korrekt sehen kann hmm Crying
Ok und hier ist dann das Endergebniss...befreit von Staubflecken und leicht Farbkorrigiert
Bild Nummer

...Fragen..?
ok..dann bis zum nächsten Teil..
beste Grüße
Andreas







Sponsor
Offline kiste59  
#2 Geschrieben : Sunday, November 4, 2012 7:17:31 PM(UTC)
kiste59


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 8/15/2010(UTC)
Beiträge: 274
Wohnort: st.wendel-bliesen
Hallo Andreas

Da sieht M 27 doch gleich anders aus LOL LOL .

Gefällt uns.

Werde mal ausprobieren ob ich es hinbekomme.

Gruß Claudia und Bernd
Wir sind Pilger,die auf verschiedenen Wegen einem gemeinsamen Ziel zuwandern.
(Antoine De Saint-exupery)

Nimm dir Zeit zum träumen,das ist der Weg zu den Sternen.
Offline johannesle  
#3 Geschrieben : Sunday, November 4, 2012 7:25:35 PM(UTC)
johannesle


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 12/14/2011(UTC)
Beiträge: 166
Servus Andreas,

vielen Dank für deine wertvollen Tipps hier im Forum, saubere Arbeit.

Viele Grüße
Johannes
Kamera: Canon EOS 60D, Canon EOS 1000Da
Objektive: Canon 14mm 2.8 L, Canon 50mm f1.4, Canon 100mm f2.8, Canon 28-135mm f3.5-5.6, Canon 70-300mm 4.-5.6 L
Teleskope: GSO 8" Newton, Celestron Nexstar 4SE
Montierung: HEQ-5 SynScan
Astro-Seite bei Facebook
Mein Astro-Foto-Blog
Offline Stefan  
#4 Geschrieben : Sunday, November 4, 2012 7:48:54 PM(UTC)
Stefan


Rang: Forenleitung
Mitglied seit: 10/13/2006(UTC)
Beiträge: 4,137
Wohnort: Willich / Niederrhein
Hallo Andreas,

ich danke Dir sehr für Deine Mühe! Du übertriffst damit mehr als meine tollsten Erwartungen!
Dafür gibt es ein Fleißkärtchen! Cool

CS
Stefan
8" f/5 Newton mit ED80 f/7.5 Pro auf EQ6 SkyScan und Alccd5 mit Sony a 7 ii
www.stefan-pliester.de | www.privatsternwarte.de
https://www.facebook.com/pliesterFotografie/
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.