Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline F3lux  
#1 Geschrieben : Donnerstag, 5. Dezember 2019 20:14:38(UTC)
F3lux

Rang: Neues Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2019(UTC)
Beiträge: 1
Hey, ich bin felix und wie oben schon erwähnt studiere ich Architektur. In einem Projekt was ich derzeit für die Uni mache dürfen wir einen Würfel mit 4x4x4 Metern + Dachaufbau für einen von 5 Klienten u.a. Der Astrophysiker entwerfen. Da ich mich für den Astrophysiker entschieden habe suche ich hier jetzt euren Rat. Der Würfel muss nicht 24/7 bewohnbar sein ist also praktisch als „Spielwiese für den Astrophysiker“ gedacht. Was würdet ihr euch wünschen und habt ihr vielleicht Tipps die mir weiterhelfen können was wäre essenziell ? So Basics wie ein drehbares Dach und einen möglichst dunklen Standpunkt habe ich schon eingeplant 😋

Ich freue mich auf euere Ideen 💡🪐
Sponsor
Offline tigger  
#2 Geschrieben : Sonntag, 8. Dezember 2019 18:35:12(UTC)
tigger


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 06.09.2008(UTC)
Beiträge: 4,764
Wohnort: Taunus
Hallo Felix Wink


Astrophysiker...oder Astronom? Cool
Für den Astrophysiker muss man sich nicht so sehr viel Mühe geben! vgl:

und


ein blickdichter Betonwürfel damit man nicht vom scheußlichen Tageslicht erschreckt und verwirrt wird würde es also schon tun LOL

Kannst Du näher umreißen was man von uns als Antwort erwartet? Sonst bauen wir hier noch Homer Simpsons Auto und weder wächst dein Verständnis für "Das Problem" noch unsere Motivation dir sinnhafte und hilfreiche Antworten zu liefern Wink

Als kleine Dreingabe hier noch der "Magische GuglBegriff": Rolldachhütte ThumpUp


Gruß und klaren, dunklen Himmel

Der Jan
Adventure. Heh. Excitement. Heh. A Jedi craves not these things.



Offline Gecko91  
#3 Geschrieben : Dienstag, 10. Dezember 2019 10:50:42(UTC)
Gecko91


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 05.04.2009(UTC)
Beiträge: 640
Wohnort: Beobachte auf dem Hunsrück
Hallo Felix,

so streng wie unser Tigger würde ich das jetzt nicht unterscheiden. Aber wenn ich eine Sache nennen müsste die Wissenschaftlern das wichtigste ist, dann wäre es eine schnelle und zuverlässige InternetverbindungBigGrin. Aber ich würde mich nicht zu sehr auf die Tipps aus Foren verlassen, hier sind hauptsächlich Hobbyastronomen unterwegs, die sich viel intensiver mit dem visuell zu beobachtenden nächtlichen Sternenhimmel befassen als "Berufsastronomen" die sich viel tiefergehend mit der dahinter liegenden Physik auseinander setzen. Dabei hat jeder seine ganz speziellen Interessen. Ich würde mich daher viel eher mit dem Kunden zusammensetzen und herausfinden was ihn denn an unserem Universum so fasziniert und schauen wie ich diese Dinge in die Box integriere.
Vielleicht such er etwas von dem aus er nachts selbst visuell beobachten kann (also eine Art Sternwarte, aber eben nur für die Hobbybeobachtung) oder vielleicht auch nur einen Ruheraum, indem er ungestört Arbeiten kann ohne dass es zu viel Ablenkung von außen gibt. Achja, da fällt mir eine Sache ein die beide Gruppen brauchen: eine Kaffemaschine BigGrin (oder Wahlweise Wasserkocher wenn der Kunde Teetrinker ist)

Wie Jan schon schrieb, wäre etwas mehr Information über die Rahmenbedingungen sinnvoll.
LG und CS
Jonas
mit seinem 6" Dobson auf Selbstbau RB
Offline Andreas  
#4 Geschrieben : Dienstag, 10. Dezember 2019 11:40:32(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 1,022
Wohnort: Taunus
Großartiger Vergleich, Jan!BigGrin Toll, wo du das alles auftreibst.
Und mit dir, Jonas, haben wir ja praktisch auch einen Experten beider Welten am Start.
Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline kpfeiff  
#5 Geschrieben : Samstag, 4. Januar 2020 18:03:41(UTC)
kpfeiff


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 09.01.2012(UTC)
Beiträge: 154
Wohnort: Göttingen
Zu dem Thema habe ich auch noch was:

Bild Nummer

* If you think education is expensive, try ignorance.

* Wenn das Gehirn des Menschen so einfach wäre, daß wir es verstehen könnten, dann wären wir so dumm, daß wir es doch nicht verstehen würden.

Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.