Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Ronsen87  
#1 Geschrieben : Sonntag, 25. August 2019 17:26:00(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 47
Wohnort: Wangersen
Moin zusammen!

Jetzt nun nach mehrmaligen Auffindungsversuchen, hat es nun endlich geklappt!
Leider aber nicht aus eigener kraft, denn ich wurde von zwei Astrokollegen drauf hingewiesen das ein O III-Filter doch Sinn macht!
Cursing das stand so aber nicht in meinem Deepsky-Atlas dirn Blink !

Nun denn, glücklicherweise war gleich am nächsten Tag super Wetter, das Kinderheim neben an, hat die Carportbeleuchtung ausgemacht und ansonsten gab es erstaunlicherweise anderweitig auch keine Störungen, WAS EINE NACHT!BigGrin

Ich habe in letzter Zeit, viel Zeit gehabt, an meiner Technik zu feilen und meine Bilder etwas besser zu gestalten.
Ich finde am östl.-Cyrrusnebel hat sich die Übung nun wirklich bezahlt gemacht. Hatte die letzten Male zuvor noch M57 & M27 gezeichnet und nun gelernt, es geht immer etwas besser! BigGrin

Die Zeichnung hat in etwa 2, 1/2h gedauert. Es ist wirklich schwer sich immer wieder von neuem auf Details durch indirektes sehen zu konzentrieren.. aber Übung macht den Meister.
Cyrrus


Ich hoffe ihr hattet in letzter Zeit auch ein paar erfolgreiche Sternennächte!

Beste Grüße!!!
Ronny
4“/900 Newton
12“/1500 Newton
Auf das keiner Uns blendet...
Sponsor
Offline mwalbiner  
#2 Geschrieben : Montag, 26. August 2019 14:04:49(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 192
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Ronny,

finde das ist eine gelungene Zeichnung!
Mit meinen Kleinteleskopen (ETX 70, Lightbridge 82mm)
habe ich das noch nicht versucht, aber werde es mal
testen.

Hier ist seit mehreren Wochen nachts Bewölkung
oder eine schlechte Transparenz des Nachthimmels.

Beste Grüße

Manfred
Offline Ronsen87  
#3 Geschrieben : Dienstag, 27. August 2019 05:04:09(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 47
Wohnort: Wangersen
Moin Manfred!

Danke für die Blumen!

Ja, der Nebel ist wirklich mehr als nur ein Blick wert!
Ich werde mir, sofern das es hergibt, demnächst noch den westlichen Teil des Nebels mal aufs Korn nehmen.
Und dann die anderen interessanten Objekte im Schwan, da sind ja ordentlich Nebel vorhanden. Drool

Beste Grüße
Ronny!
4“/900 Newton
12“/1500 Newton
Auf das keiner Uns blendet...
Offline mwalbiner  
#4 Geschrieben : Freitag, 4. Oktober 2019 14:52:43(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 192
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Ronny,

kürzlich konnte ich bei gutem Nachtwetter einen Blick
mit einem lichtstarken 50mm Objektiv auf den Cirrus Nebel
(Veil Nebula) werfen und erinnerte mich an Deine Zeichnung.
Da das ganze ein Überrest einer Supernova vor 8000 Jahren ist
und relativ groß sein soll (Mondsichelgröße) versuchte ich
mal ein Foto:

https://www.astrotreff-deep-sky.de/posts/t10896-Veil-Nebua

Man kann es in der Mitte leicht erkennen mit UHC Filter, eben
etwas klein. Für die visuelle Beobachtung ist ein OIII Filter angebracht.
Bin immer erstaunt was derartige Filter bringen und was Du
für eine tolle Zeichnung hingebracht hast.

Beste Grüße

Manfred
Offline Ronsen87  
#5 Geschrieben : Dienstag, 8. Oktober 2019 12:26:01(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 47
Wohnort: Wangersen
Moin Manfred!

Nochmal´s "danke für die Blumen"! Ich freu mich, wenn ich nach einer Nacht die ich mit zeichnen zugebracht habe, am nächsten Morgen ähnlichkeiten des Objekts zu Fotografieen feststellen kann. Noch mehr freue ich mich, wenn weitere Personen dies bei meiner Zeichnung feststellen können! BigGrin

Nebenbei, eine schöne Fotografie vom nebel! Hätte nicht gedacht, das man den so gut sichbar bekommt, durch UHC hät ich nicht gedacht!
Das Fotografieren würde mich sicher auch irgendwann mal erfassen, aber bis dahin versuche ich den Himmel so zu erkunden.

Du wirst lachen, ich habe über Wochen hinweg den Cyrusnebel gesucht und nicht gefunden! Jedesmal, jetzt in diesem Sommer wie ich das Teleskop aufstellte war dies eines der ersten Objekte die ich vergebens versuchte aufzufinden.
Dann, bei einer art Teleskoptreffen, zeigte mir ein Astrokollege diesen Nebel und als ich verblüfft fragte ob ich mal durch den Sucher schauen dürfte, denn hätte mich schon einen Wolf gesucht, meinte er nur ganz trocken es doch mal mit nem OIII-Filter zu probieren.
Mir ging die Kinnlade sowas von runter wie ich mit einmal in dem durchstöberten Gebiet tatsächlich diesen prachtvollen Nebel zu gesicht bekam!
Ich hatte es auch mit einem UHC-Filter probiert, da war er aber bei weitem nicht so detailreich wie mit meinem OIII-Filter.

Da ich noch den westlichen Cyrrus schuldig bin, hole ich das auch gleich hiermit nach!!
https://www.astrotreff-deep-sky.de/resource.ashx?image=6002

Wobei ich sagen muss, dass ich mit dem westlichem Teil nicht so zufrieden bin. Ich will es bei gelegenheit nochmal versuchen. Der helle Stern 52Cyg im Nebel blendet förmlich! Das macht es mir wirklich schwer Details zu erkennen....

Beste Grüße Ronny





4“/900 Newton
12“/1500 Newton
Auf das keiner Uns blendet...
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.