Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline astrobart  
#1 Geschrieben : Montag, 3. Juni 2019 21:50:48(UTC)
astrobart


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 08.01.2009(UTC)
Beiträge: 998
Wohnort: Riesa
Hallo liebe Sternenfreunde,

lange ist es her, dass ich meine Kamera für Astrozwecke benutzt hatte. Nun passte es mal von der Zeit und vom Wetter her, dass ich endlich meine Idee umsetzen konnte, die ich schon seit einigen Jahren hatte. Nur fehlte mir eine weitere wichtige Komponente. Jedoch möchte ich erstmal mit einem kleinen Prolog anfangen. Smile

Viele von Euch wissen ja, dass die Erde drei verschiedene Bewegungen vollführt:
  • Erdrotation
  • die Umlaufbahn der Erde um die Sonne
  • und die Präzession

Die ersten Beiden Bewegungsarten lassen sich für unsere Sinneswahrnehmung innerhalb eines Tages bzw. eines Jahres gut beobachten. Hier stellte ich mir jedoch die Frage, wie es mit der Präzession aussieht. Diejenige periodische Kreiselbewegung der Erdachse, mit der sich in rund 26.000 Jahren der Himmelspol durch einige Sternbilder wandert. Aktuell ist unser Polarstern Alpha Ursae Minoris, doch wird dies nicht immer so sein. Im Laufe der Zeit waren es einige bekannte oder weniger bekannte "Polarsterne", wie Beispielsweise Tau Herculis, Gamma Cephei, Wega etc. ...

Momentan kennen wir das vertraute Bild der Polarstern-Strichspuraufnahme:
Bild Nummer

In der Mitte unser Polarstern, links oben die Kassiopeia, mitte unten der kleine Bär.

Doch wie sieht denn eigentlich die Strichspuraufnahme aus, wenn wir die Zeit vorspulen würden. So etwa ins Jahr 10000, wo sich Deneb in der Nähe des Himmelspols aufhalten würde. Wohlgemerkt, meine Aufnahme ist nicht ganz physikalisch korrekt, da ich Deneb direkt als "Polarstern" gesetzt habe.
Bild Nummer

Huch, das ist ja mal was ganz anderes... Viele helle Sterne um den "Deneb-Polarstern". BigGrin Ringnebel, Nordamerikanebel, Cirrusnebel und Crescent Nebel wären ja zirkumpolar. Drool So könnte es in der Zukunft aussehen.

Etwa im Jahr 14000 wären wir beim Wega vom Sternbild Leier.
Bild Nummer

Die Dreieckskonstellation der Sterne Epsilon Lyrae, Wega und Zeta Lyrae wäre hier im fiktiven Beispiel recht imposantes Tripel-Polarstern. BigGrin[8D]. Deneb, der Hauptstern vom Schwan ist hier im Bild links unten zu sehen. So könnte es in der Zukunft aussehen. Smile

Schon eine interessante Spielerei. Doch wie habe ich es gemacht? Zu meiner Astro 5 Montierung habe ich noch eine kürzlich erworbene zweite Montierung verwendet, die Star Adventurer. Diese habe ich als Huckepack auf meine Astro 5 drauf montiert. Sieht in meinem Setup so aus:
Bild Nummer

Die Hauptmontierung hat wie in der Astrofotografie die Aufgabe, die Erdrotation auszugleichen. Hingegen wird die Reisemontierung wie ein Teleskop auf einen beliebigen Stern ausgerichtet, um diesen zum neuen Polarstern zu machen. Die Reisemontierung erzeugt durch die Rektazensionsachse eine eigene Strichspur um den "Fakepolarstern" .BigGrin Meine Aufnahmen entstanden lediglich von meinem Balkon aus in Dresden. Hier musste ich eine Lücke zwischen den Häusern ausnutzen. Da half mir die 12x Geschwindigkeit der Star Adventurer, um die beschleunigte Strichspuraufnahme halbwegs einfangen zu können. Die Stadtbeleuchtung macht sich leider auch etwas bemerkbar. Aber hey, die Technik funktioniert. Jetzt brauche ich nur noch eine fitte Energiestation, um meine Hauptmontierung auch so im Feldeinsatz wieder lange nutzen zu können.

Wie ich im Internet sehe, haben nicht viele Leute diese Technik angewendet: The Precession of Earth – New Photo Technique showing a Vega Polar Startrail. von Miguel Claro.

Ich hoffe, Euch hat mein etwas andere Art der Strichspuraufnahme gefallen. Smile

Viele Grüße

Christian
Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)
Sponsor
Offline Ronsen87  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 5. Juni 2019 10:18:25(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 47
Wohnort: Wangersen
Hammer cool!

Diese was wären Geschichten sind immer klasse!
Und das ganze dann auch noch technisch nachstellen zu können noch besser!!

Vielen Dank!

Beste Grüße!
4“/900 Newton
12“/1500 Newton
Auf das keiner Uns blendet...
Offline Pipo  
#3 Geschrieben : Mittwoch, 5. Juni 2019 13:56:26(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,204
Wohnort: Berlin
Moin Christian,

sowas könnte man heute natürlich auch ganz einfach mit einer Software machen …..

….aber das ist nun mal nicht das gleiche. Große Klasse was und wie du es umgesetzt hast. Um ehrlich zu sein ist es mir noch nicht hundertprozent klar geworden, aber im Prinzip habe ich es verstanden. Da kann man Himmelsmechanik nachvollziehen.

Tolle Idee, geniale Umsetzung und ein klasse Ergebnis!
Immer weiter so.

Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , 90/900 FH, FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Offline mwalbiner  
#4 Geschrieben : Sonntag, 9. Juni 2019 10:37:53(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 186
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Christian,

schöne Bilder die Du uns da schickst!ThumpUp Die Präzession sollte
auch denjenigen Leuten bekannt sein die über den Klimawandel
sprechen.

Beste Grüße

Manfred
Offline Gecko91  
#5 Geschrieben : Montag, 10. Juni 2019 17:59:31(UTC)
Gecko91


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 05.04.2009(UTC)
Beiträge: 638
Wohnort: Beobachte auf dem Hunsrück
Hallo Christian,
ein sehr tolles Projekt! Die Idee und Umsetzung gefallen mir sehr gut und die Bilder sind echt klasse geworden. Vielen Dank fürs zeigen!
LG und CS
Jonas
mit seinem 6" Dobson auf Selbstbau RB
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.