Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

2 Seiten12>
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline jupiter1960  
#1 Geschrieben : Sonntag, 31. März 2019 15:13:44(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Hallo,
sind das Aufnahmefehler oder der Filter oder, oder ....?

Das ist einer meiner ersten Versuche am Pferdekopfnebel mit dem TS-Optics Imaging Star 70mm f/6,78 ED Quadruplet Flatfield APO Refraktor.
Kamera: Atik Infinity
Filter: UHC-S
Belichtung: 112 x 35s
Das Foto ist lediglich skaliert und in jpeg umgewandelt, nicht bearbeitet.

https://www.astrotreff-d...resource.ashx?image=5952
Viele Grüße
Frank
Sponsor
Offline jupiter1960  
#2 Geschrieben : Dienstag, 2. April 2019 07:57:11(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Hatte gestern Abend auch ohne Filter die gleichen farbigen Punkte im Bild. Beim Orion, gestern Abend, sind die Punkte nur ein wenig aufgetreten.
Hat keiner eine Idee was die Ursache sein könnte.
Viele Grüße
Frank
Offline woddy  
#3 Geschrieben : Dienstag, 2. April 2019 11:06:10(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,658
Wohnort: Iserlohn
Hallo Frank
So wie es Ausschaut sind das Pixelfehler deiner Kamera.
Hast du mal Darks erstellt mit gleicher Einstellung und Temperatur wie bei den Lights.
Ich denke da wirst du die gleichen Fehler haben.
Bist du dir in der Bildbearbeitung, oder brauchst du da Hilfestellung ?
MfG
Andreas
Offline jupiter1960  
#4 Geschrieben : Dienstag, 2. April 2019 12:55:41(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Danke Andreas.
Das werde ich heute Abend testen und berichten.
Zur Bildbearbeitung nutze ich LR und Fixfoto. Spezielle Programme noch nicht.

Dofe Frage. Bei Dunkelbild Deckel auf dem Rohr lassen und Aufnahme wie immer?

Bearbeitet vom Benutzer Dienstag, 2. April 2019 13:07:22(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Viele Grüße
Frank
Offline mwalbiner  
#5 Geschrieben : Dienstag, 2. April 2019 15:50:57(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 157
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Frank,

ja so ist es, vielleicht so 30 dieser Darks sollten
mal genügen. Der Pferdekopf benötigt viel Licht,
also durchaus mehr Aufnahmen machen bei
70 mm Öffnung.

Beste Grüße

Manfred
Offline jupiter1960  
#6 Geschrieben : Dienstag, 2. April 2019 16:03:33(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Dankeschön Manfred.
Viele Grüße
Frank
Offline jupiter1960  
#7 Geschrieben : Dienstag, 2. April 2019 20:02:32(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Der Test von heute Abend hat wohl die Vermutung vom Andreas bestätigt. Pixelfehler bei Darks wie beim IC34Sad .
Bild Nummer

Hab mich schon mit TS in Verbindung gesetzt, mal sehen ob eine kulante Lösung machbar ist. Atik am 09.03.17 gekauftBored
Viele Grüße
Frank
Offline mwalbiner  
#8 Geschrieben : Mittwoch, 3. April 2019 15:20:34(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 157
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Frank,

bedenke aber das jede Digitalkamera einen kleinen
Anteil an Pixelfehler hat.

Beste Grüße

Manfred
Offline jupiter1960  
#9 Geschrieben : Donnerstag, 4. April 2019 06:03:41(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Danke Manfred, das ist mir klar. Ich fotografiere schon seit vielen Jahren digital aber selbst bei Langzeitbelichtungen hatte ich das noch nie so intensiv.
Ein Mitarbeiter von TS schrieb mir gestern es seien Hotpixel. Das erschließt sich mir schon gar nicht, zumal diese Fehler erst seit ein paar Tagen auftreten und ich die Kamera seit 2017 regelmäßig nutze.

Ich würde mich über weitere Tips sehr freuen.
Viele Grüße
Frank
Offline woddy  
#10 Geschrieben : Donnerstag, 4. April 2019 12:00:06(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,658
Wohnort: Iserlohn
Hallo Frank
Mal abgesehen von dem Fehler.
Kannst du mal schreiben mit welchen Einstellungen die Bilder gemacht wurden.
Bel. Zeit, Gain und Temperatur.
Hast du schon mit Darks gearbeitet.
Damit kannst du das Problem in den Griff bekommen.
Optik abdecken, Kamera mit gleichen Einstellungen dann mal 20-30 oder auch mehr, Bilder aufnehmen und dann in DeepDkyStacker verarbeiten.
Versuch das mal.
MfG
Andreas
Offline jupiter1960  
#11 Geschrieben : Donnerstag, 4. April 2019 13:39:09(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Hallo Andreas,
die Atik nutzt ein eigenes Programm in dem ich die Aufnahnedauer, hier z.B. 30sek, einstellen kann. Dann entweder "auto" oder manuell so einfache Einstellungen wie Helligkeit, Sättigung .... Gain- und Temperatureinstellungen kenne ich bei dem Atik Infinity-Programm nicht. Das Atik-Programm bildet nach jedem z.B. 30sek-Takt das Summenbild und das Objekt wird immer deutlicher abgebildet. Beim Pferdekopf habe ich so 100 x 30sek oder 35sek belichtet. Nachbearbeitung ist meist nur Noisware und ein bissel Farbe, Kontrast und Schärfe in FixFoto.
So habe ich auch die Darks als fertiges Summenbild erzeugt, nur ohne nachträgliche Bearbeitung. Du siehst ja, die Farbpunkte sind auch hier da. Wie schon geschrieben, bis vor ein paar Tagen gab es diese Störungen nicht oder höchstens an einer Hand abzählbar.
Autostakkert oder Ähnliches benötige ich bei der Atik Infinity daher nicht. Es gibt ja nichts mehr zu stacken.

Die Atik Infinity ist genial einfach zu bedienen und man kann mit mehreren Leuten das Entstehen schöner Himmelsobjekte am Bildschirm bestaunen.

Viele Grüße
Frank
Offline woddy  
#12 Geschrieben : Donnerstag, 4. April 2019 18:32:21(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,658
Wohnort: Iserlohn
Hallo Frank
Ja jetzt wo du es schreibst.
Die Infinity kann ja direkt Stacken.
Aber wie du siehst hat das so seine Tücken.
Kannst du die Atik auch mit anderen Programmen ansteuern?
SharpCap z. B. ist klasse.
Da kannst du h sehen wie dein Bild nach 5 oder 10 Aufnahmen aussehen könnte. LiveStack geht damit auch.
Wenn die Atik, Dark und Flat schon verarbeiten kann OK.
Aber das Ergebnis sieht ja im Moment sehr bunt aus.
Ich hoffen mal das es ein Kamera Fehler ist und TS entsprechend reagiert.
Meine Sicht ist, aber bitte nicht falsch verstehen, gute Astrofotos sind Handarbeit...
Es gibt so viel Kniffe und Möglichkeiten das kann man Automatisch nicht umsetzen.
MfG
Andreas
Offline jupiter1960  
#13 Geschrieben : Donnerstag, 4. April 2019 20:57:51(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Hallo Andreas,
mit der Handarbeit bin ich ganz bei dir. Für konstruktive Kritik bin ich auch immer offen. Mich irritiert jedoch immer noch das plötzliche Auftreten der Farbpunkte. Heute Abend ist die Kamera mehrmals abgeschmiert und eine wichtige Kontrollfunktion ist ausgefallen. Die Farbpunkte waren aber da. Ich werde die Software komplett deinstallieren und wieder installieren. Beim nächsten klaren Abend teste ich erneut und halte euch auf dem Laufenden.

Vielen Dank für die Tipps und Hilfe.
Viele Grüße
Frank
Offline mwalbiner  
#14 Geschrieben : Freitag, 5. April 2019 01:54:48(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 157
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Frank,

wollte nochmal zu Wort melden; es ist auf jeden Fall gut
noch einmal alles neu zu installieren, die Anzahl der Pixelfehler
ist schon ziemlich groß.

Würde vielleicht noch den Temperatureffekt in Betracht ziehen.
Aus Erfahrung weiß ich das 20° Unterschied schon einiges ausmachen.
Bei Kälte gelingen oft die besten Aufnahmen. Würde auch noch
als Stacking Methode parallel das kostenlose Programm
DeepDkyStacker probieren, so wie es Andreas vorschlug.
Wünsche Dir ein gutes Gelingen!

Beste Grüße

Manfred
Offline jupiter1960  
#15 Geschrieben : Freitag, 5. April 2019 09:31:16(UTC)
jupiter1960


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 07.04.2017(UTC)
Beiträge: 25
Wohnort: Rödigen
Hallo Manfred,
die Kamera ist ständig am Teleskop und das ist immer draußen in der Astrohütte auf Säule. Wenn ich abends draußen bin ist sie an die Temperatur angepasst. Meine Hütte ist auch mit Lüftungsschlitzen und E-Lüfter bestückt, so dass sich an sonnigen Tagen kaum Hitze staut.
Ich schrieb ja schon, das die Kamera automatisch stackt. Ich würde nun 30sek Einzelaufnahmen machen und mit DeepDkyStacker summieren. Sollte ich hier die gleiche Anzahl wählen wie mit der Kamreraautomatik?
Viele Grüße
Frank
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Ähnliche Themen
Pferdekopfnebel - erster Versuch (Foto und EBV)
von Hobo78 03.01.2019 13:21:03(UTC)
APOD: Pferdekopfnebel (Diskussionen über Astronomie und den Rest der Welt)
von Rainer 29.07.2014 21:00:47(UTC)
Mein erster Pferdekopfnebel (Foto und EBV)
von johannesle 17.01.2012 20:53:36(UTC)
2 Seiten12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.