Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Pipo  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 20. Februar 2019 22:37:01(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,191
Wohnort: Berlin
Moin Moin,

meine letzte echte Sitzung datiert vom Oktober, ab und zu ein wenig Fernglasen und das war es. Wetter – Zeit – Mond. In diesem Bermudadreieck sind meine Chancen versunken. Was macht man also, wenn das grauenhafte Wetter einem jede Beobachtungsmöglichkeit nimmt? Man bereitet sich auf bessere Zeiten vor. Ich friemel die ganze Zeit an meinen Karten herum, erstelle mir Objektdatenbanken und habe mir jetzt ein kleines Gimmick gebastelt, das mir in Zukunft sehr helfen wird.
Als Dobsonaut bin ich auch Starhopper. Leider hat mich die Altersweitsichtigkeit im Griff. Na schön, meine Kurzsichtigkeit ist fast völlig weg, aber nachts an der Karte ist es ein Graus. In der Linken das Brett mit der Karte, die Brille zwischen den Zähnen und noch eine Lupe in der Hosentasche. Mit dem Leuchtsucher anpeilen, Brille auf und Karte ausrichten, Brille ab und ins Okular geschaut, weitergehoppt, Kontrollblick, Brille auf, eventuell die Lupe und.... verdammt, wo war ich nochmal?

Die rare Beobachtungszeit wird damit noch mehr geschmälert. Ich hatte schon abenteuerliche Lösungen mit Fresnelinsen geplant, bis ich dann endlich auf die naheliegende Lösung kam, mir die Karten in A3 auszudrucken. Prima, das würde funzen. Aber damit dann rumjonglieren? Überhaupt, wohin damit? Mein erster Enthusiasmus legte sich, bis ich auf die Idee kam mir einen speziellen Kartenhalter zu bauen.
In meiner Restkiste fand ich allerlei brauchbares In dem einen oder anderen Teil waren zwar schon ein paar Bohrungen drin, aber es ging ja nicht um Schönheit. Und hier isser nu:

Bild Nummer


Vorne seht ihr den eigentlichen Halter mit 45° abgeschrägt. In dem Tragebrett sind vier kleine Zapfen eingelassen (die 6 Bohrungen in der Mitte waren schon drin, stören aber nicht) oben sitzt ein Magnet. Das Kartenbrett seht ihr im Hintergrund von der Rückseite. Vier Bohrungen für die Zapfen, ein Metallplättchen für den Magneten und Anschläge um es einfacher aufsetzten zu können. Das Brett wollte ich aus MP machen, habe mich dann aber für einen Kunststoffverbundwerkstoff entschieden. Die Vorderseite habe ich mit 0,5mm verzinktem Blech belegt und einen Alurand angebracht.
Den Halter kann ich dann auf mein altes Stativ setzen, Kartenbrett drauf, Karte mit Magneten angepinnt und jetzt kommt der Clou.

Bild Nummer


Die Karte ist drehbar, damit ich sie einfach in die benötigte Position bringen kann. Dazu habe ich mir noch zwei Magnetpfeile gemacht um Positionen markieren zu können und eine Lampenleiste aus einer Lesehilfe mit Magneten versehen. Fertig ist der Lack.

Das Konstrukt wird mir sehr nutzen denke ich und meine Beobachtungen deutlich vereinfachen. Hoffen wir auf gutes Wetter Anfang März.


Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Sponsor
Offline pelzfuss  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 21. Februar 2019 10:55:34(UTC)
pelzfuss


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 162
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hallo Pipo,
abgefahrene Konstruktion. Da ich ja in Trippelschritten der Fertigstellung meiner Gartensternwarte entgegen gehe, werde ich mir deine Bastelei mal im Hinterkopf behalten.
Geht's dir auch so? Astronomie=80% Basteln + 20% Spechteln? Irgendwie wird man ja nie fertig.BigGrin

Gruß Guido
8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 1100 d und EOs 1100 Da
Offline acr_astro  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 21. Februar 2019 10:58:14(UTC)
acr_astro


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 24.01.2012(UTC)
Beiträge: 289
Wohnort: Rhein/Ruhr
Hallo Pipo,

Schick geworden! Praktische Bastelei. Da könntest Du ja auch Dein Skizzenblatt drauflegen BigGrin

Beste Grüße vom

Mondmann Achim

Martini 10" f/5 Dobson | Celestron NexStar 127SLT | Skywatcher Startravel 102/500
Skywatcher Heritage 76/300 | TS 70/420 ED Carbon | LIDL Skylux 70/700 | Lunt LS50THaB600PT
Offline Andreas  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 21. Februar 2019 16:47:02(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 977
Wohnort: Taunus
Zitat von: pelzfuss Gehe zum zitierten Beitrag
Astronomie=80% Basteln + 20% Spechteln? Irgendwie wird man ja nie fertig.


Hi Guido,
ich fürchte du hast da ganz recht!

@Pipo: Das sieht sehr brauchbar aus!

Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline Pipo  
#5 Geschrieben : Donnerstag, 21. Februar 2019 22:52:40(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,191
Wohnort: Berlin
Moin Moin,

mein Hauptproblem ist das grauenhafte Wetter hier. In den Wintermonaten läuft hier meist gar nichts. Immer nass und immer bewölkt. Und wenn es dann mal klar war, dann mondete es oder es gab anderweitige Hinderungsgründe. Da will ich wenigstens gut vorbereitet sein, wenn sich mal wieder eine Gelegenheit bieten sollte. Die Prognose für die nächste Neumondphase im März ist allerdings alles andere als vielversprechend.

Zum Zeichnen werde ich das Teil bestimmt auch ausprobieren, kiekn wa ma, wa!

Ach ja, ich wäre froh, wenn ich mal auf 20% käme.


Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Offline mwalbiner  
#6 Geschrieben : Freitag, 22. Februar 2019 10:55:41(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 151
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Pipo,

das Problem mit der Kurzsichtigkeit (Fehlsichtigkeit) kenne
ich nur zu gut. Deine Konstruktion macht einen sehr guten
Eindruck und ich wünsche Dir damit viel Erfolg beim beobachten.

Das Wetter hier am Rande des Unterallgäus war in den letzten 6
Monaten auch nicht viel besser als bei Dir. Man kann hier auf einen
plötzlichen Fön-Einbruch hoffen aber der ist oft nicht vorhersagbar.

Beste Grüße

Manfred
Offline Pipo  
#7 Geschrieben : Samstag, 23. Februar 2019 00:08:42(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,191
Wohnort: Berlin
Moin Moin,

heute konnte ich auf die Schnelle endlich mal wieder beobachten und morgen könnte auch wieder was gehen. BB eventuell an anderer Stelle. Nur soviel: der Kartenhalter ist die Wucht in Tüten! Eine völlig neue Qualität der Beobachtung, weil sich endlich große und detaillierte Karten einfach anwenden lassen. Das Teil wird mir noch viel Spaß bereiten.

So long

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.