Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Ronsen87  
#1 Geschrieben : Sonntag, 14. Oktober 2018 02:09:05(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 28
Wohnort: Wangersen
Moin zusammen,

gerade eingepackt.

Habe heute wieder einmal vergeblich den Eulennebel M97 gesucht und nicht gefunden bzw. konnte fast- bis gar nichts sehen....
Da war ich gleich zu beginn etwas frustriert.
Nun dachte ich, wie sich der Nachthimmel immer weiter drehte versuche ich den Helix-Nebel rein zu bekommen. Anfang der Nacht war es nicht möglich wegen Bäumen im Sichtfeld. Leider musste ich mir eingestehen das der Nebel zu tief war und mir Häuser im Blickfeld stehen....

Da gleich mal einen Naive Anfängerfrage: Ist der Helixnebel überhaupt auf der Höhe von Hamburg sichtbar?

Dann habe ich mir M33 vor genommen und konnte Sie doch recht schnell finden.
Danach bin ich dann auf M1 umgezogen, welcher mir noch einfacher gelang an zu visieren.
Beide allerdings sehr Lichtschwach für mich!
Im Krabbennebel konnte ich nicht mal die beiden Sterne im inneren wahrnehmen, als auch beide für mich sehr strukturschwach wirkten....

Trotzdem, nun habe ich weitere Objekte gefunden und bin ein wenig stolz...

Bei beiden Objekten habe ich das erste Mal ausprobiert meine Eindrücke zu zeichnen. Im voraus hielt ich nicht viel davon, muss aber sagen das es tatsächlich dazu führt, dass man länger am Objekt bleibt und wahrhaftig mehr wahrnimmt!! Eben gerade im Nachgang, habe ich dann meine dilettantischen Kritzeleien mit Astrofotos verglichen und war erstaunt, wie viel ich trotz meines kleinen Teleskopes ohne Filter wahrnehmen konnte!!!


Ich hoffe ihr konntet die Nacht auch gut ausnutzen!!

114/900 Newton

Auf das keiner Uns blendet...
Sponsor
Offline Pipo  
#2 Geschrieben : Sonntag, 14. Oktober 2018 22:49:13(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,178
Wohnort: Berlin
Moin Ronny,

das mit dem „Kritzeln“ ist genau das richtige. Dem Objekt Zeit widmen, es erfassen und genießen. Dann macht jede Optik Spaß. Hamburg...114er, ist doch wie bei mir vor Jahren mit meinem 114er in Berlin, ich weiß also, wovon du redest. Aber Höhe von Hamburg heißt nicht, dass du in der Vorstadt beobachtest, oder?
Du hast dir mit M 33 nun ein Objekt mit sehr geringer Flächenhelligkeit ausgesucht. Das ist schwierig, mit dem Fernglas kann man da eher mehr sehen. Behinderungen durch Bäume kenne ich auch zur Genüge.
Versuche es doch mal mit M 56 und M 57 in der Leier, M 29 und M 39 im Schwan. Weiterhin Andromeda mit ihren beiden Begleitern, M 71 im Pfeil und M 15 im Pegasus. Vom Stier aus weiter nach links die drei Haufen im Fuhrmann und ein ausgiebiger Blick auf M 45 ist immer ein Gewinn. Diese Objekte würde ich dir auf die Schnelle für dein Scope und den Anfang mal ans Herz legen wollen.

Viel Erfolg

Pipo

Ach ja, zeig doch mal deine Zeichnungen.
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Offline Ronsen87  
#3 Geschrieben : Montag, 15. Oktober 2018 11:49:50(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 28
Wohnort: Wangersen
Moin Pipo!

vielen Dank für die Tipps bzw. die Objektliste, bis M57 habe die anderen noch nicht anvisiert, werde ich dann demnächst mal in angriff nehmen.

Was meine "Kritzelein" betrifft, muss ich sagen, dass ich mich da etwas geniere.. aber vielleicht überwinde ich mich ja noch...

Aber ich werde auf jeden Fall nun häufiger Zeichnungen anfertigen. Da würde ich dann auch gleich mal fragen wie macht ihr das denn?

Ich habe lediglich mit Bleistift auf kariertem weißen Papier "gemalt" kann man das speziel für die Astrozeichnungen noch optimieren?

Und zum anderen habe ich immer durchs Okular geschaut, mir die Eindrücke so gut es ging gemerkt, dann unter Rotlicht die Zeichnungen gemacht, gewartet und wieder geschaut und wieder gezeichnet etc.. ist relativ langwierig...

Beste Grüße

Ronny!!
114/900 Newton

Auf das keiner Uns blendet...
Offline Ronsen87  
#4 Geschrieben : Montag, 15. Oktober 2018 11:52:26(UTC)
Ronsen87


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 11.08.2018(UTC)
Beiträge: 28
Wohnort: Wangersen
Ach so!

nein ich beobachte nicht in der Vorstadt, ich kann glücklicherweise vor der Haustür beobachten. Und meine Haustür liegt relativ genau zwischen Hamburg und Bremen. Ein Dörfchen namens Wangersen... Ist in Nähe von Sittensen.

Beste Grüße
114/900 Newton

Auf das keiner Uns blendet...
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.