Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline pescadorTT  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 11. Juli 2018 12:30:48(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 625
Wohnort: Bergisches Land
Hallo liebe Leute,

anbei mein erster aufgenommener Sturmvogel aus dem Cirrusnebel. Ist leider noch nicht alles rund, da noch zwei elementare Bausteine des Truss Newtons Mängel haben: zum einen hat der Spiegel eine abfallende Kante und zum anderen ist die Fangspiegelhalterung murks. Dieter wird aber alles austauschen und dann hoffen wir mal das beste....

Mit dem Resltat bin ich aber trotzdem glücklich Sleep

Hier der Vogel:

Bild Nummer



Liebe Grüße in die Runde,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Sponsor
Offline Hico  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 11. Juli 2018 14:13:13(UTC)
Hico


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3,603
Wohnort: Korbach
Hi Sven,

jo, das sieht schon sehr lecker aus ... Wobei ich immer noch glaube, dass Du mit der Kollimation nicht zu 100% richtig liegst und/oder der Korrektor vielleicht auch nicht in Ordnung ist? Was mir noch auffällt ist, dass die Sterne teilweise etwas blass und matt aussehen, was an der EBV liegen dürfte. Aber hier bin ich leider kein Profi. Vielleicht kann da wer anders noch Hilfestellung geben ...

Gruß und klaren Himmel
Heiko

P.S.: Is nich mehr soooo lang bis zum Wiedersehen beim HuTT ... Woot
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 8“ f/10 SC, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,3 TAL-1 Newton, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Offline woddy  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 12. Juli 2018 08:36:17(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,639
Wohnort: Iserlohn
Hallo Sven
So erste Fotos mit neuer Ausrüstung sind immer schwierig zu beurteilen.
Auf die harte Tour würde ich sagen die Optik ist ne Gurke...
Aber ich denke da ist noch was zu retten.
Wie Heiko schon geschrieben hat passt die Justage nicht.
Zudem sind die Fangspiegelstreben nicht ok....hast du ja auch was zu geschrieben.
Auch die starken Reflexe um die hellen Sterne sind krass.
Ich würde mir auf die schnelle eine Ringblende für den Spiegel machen....so 1cm breit um die Kante abzudecken.
Das geht sehr gut mit den Kunststoffplatten die eigendlich jeder Baumarkt in verschiedenen Farben hat....sind 50x50cm und mit Zirkel und Teppichmesser gut zu bearbeiten.
Ich denke das die Bilder dan sch schärfe gewinnen.
Das Wetter sollte für weitere Tests passen...und den GPU würde ich auch mal weg lassen.
Gutes Gelingen
MfG
Andreas
Offline pescadorTT  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 12. Juli 2018 09:58:48(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 625
Wohnort: Bergisches Land
Hallo ihr zwei,

habt besten Dank für die Hinweise. Ein neuer Laser ist gerade auch schon auf dem Weg zu mir (Baader), da mein 20 Jahre alter leider nicht mehr ganz okay ist (eiert ein wenig). Dadurch sollte die Justage schon mal besser von statten gehen. Justiert hatte ich beim Sturmvogel zuerst mit dem Concenter und dann mit dem Chesire. Den GPU lasse ich beim nächsten mal weg und teste ohne. Hoffe nicht, dass da auch noch was im Argen ist. Mir kommt es auch so vor, als ob die Fangspiegelhalterung zum Okularauszug nicht richtig passt, so als wäre der OAZ nicht richtig zum Zentrum hin montiert. Der OAZ steck bei mir auf einer Holzplatte, die wiederum am Hut befestigt wurde. Das werde ich aber nochmals genau überprüfen mit Dieter. Zusätzlich lässt sich halt der Fangspiegel nicht richtig flüssig (ohne Sprünge beim Verdrehen der Schrauben) einstellen und die Streben sind nicht 100% gerade. Aber diesen wird Dieter durch einen neuen Doppelspider austauschen.

Wir werden sehen. Smile

Macht es gut und liebe Grüße,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline Andreas  
#5 Geschrieben : Donnerstag, 12. Juli 2018 15:01:22(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 968
Wohnort: Taunus
Hi Sven,
die Fangspiegelverstellung kenne ich ja auch. Eigentlich funktioniert die ganz gut solange dieser O-Ring nicht zu sehr verhärtet ist. Bei mir waren die Durchgangslöcher für die Schrauben recht eng bemessen, was diese sprunghafte Verstellung verursachte weil sich die Schraubengewinde dort verhakten. Etwas aufbohren hilft da weiter. Aber lass den Dieter mal machen.
Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline Hico  
#6 Geschrieben : Donnerstag, 12. Juli 2018 15:19:49(UTC)
Hico


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3,603
Wohnort: Korbach
Moinsen,

öhmmm Sven ...

Zitat von: pescadorTT Gehe zum zitierten Beitrag
Ein neuer Laser ist gerade auch schon auf dem Weg zu mir (Baader), da mein 20 Jahre alter leider nicht mehr ganz okay ist (eiert ein wenig).


... der Laser-Colli ??? ... Blink ... Hatten wir da nicht schonmal drüber gesprochen? Den hab ich doch auch und würde den nicht mehr kaufen. Den kann man nämlich nicht selbst justieren, was m.M. nach ziemlich doof ist ... Crying

Der alte Laser lässt sich auch nicht justieren? Ich hatte Dir ja geschrieben wie das geht ... wenn er sich justieren lässt ... ich weiß ja nicht, was Du für einen hast ...

Gruß und CS-justierbaren Himmel
Heiko
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 8“ f/10 SC, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,3 TAL-1 Newton, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Offline Andreas  
#7 Geschrieben : Freitag, 13. Juli 2018 18:01:16(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 968
Wohnort: Taunus
...da fällt mir ein, meiner eiert auch etwas und schreit nach Justage
Gruß und stehende Punkte
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline Hoschie  
#8 Geschrieben : Samstag, 14. Juli 2018 11:28:02(UTC)
Hoschie


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 01.05.2015(UTC)
Beiträge: 164
Wohnort: Wetzlar
Moin Sven,

erstmal: Blöd, mit den Abbildungsfehlern bei deinem neuen Gerät, aber du bist ja dran. Die Sache mit dem Hof um Gamma Cygni (glaube ich) und anderen hellen Sternen könnte auch vom Korrektor kommen, bzw aus dem Zusammenspiel von chromatischer Aberration mit der Astromodifikation / erweitertem Spektralbereich. Siehe den Vogel hier. Da wünsche ich gutes Gelingen!

Bin gerade auch schon wieder am hin- und herüberlegen, was denn heute Nacht auf den Schirm kommt. Zuerst gehe ich auf NLCs, und wenn das nix wird kann ich ein ähnliches Problem am Sternwarten-APO durch ein paar Testaufnahmen eingrenzen. Und dann - Sturmvogel hatte ich letztes Jahr, vielleicht mal den östlichen Teil, oder den kompletten Cygnusbogen V3.0 (wobei das "V" für Versuch steht, nicht für Version)? Nordamerika/Pelikan als Fortsetzung aus Mai oder mit einer anderen Linse neu? Oder vielleicht doch den Cocoon-Nebel, den ich als eines meiner allerersten DSO überhaupt schon vor vier Jahren mal versucht hatte? Die Liste ist ja auch noch garnicht zuende...

CS Hoschie

Bearbeitet vom Benutzer Samstag, 14. Juli 2018 11:31:34(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Viele Grüße,
Horst

HEQ5 Synscan
TS 6" f/4 Newton
BORG 71FL
ALccd 5L-II, ATIK 383L+

Orion Optics 1500mm f/5 Dobson
Offline pescadorTT  
#9 Geschrieben : Montag, 16. Juli 2018 21:44:51(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 625
Wohnort: Bergisches Land
Hallo Heiko, Andreas und Horst!

Ja es ist der Colli Heiko. Kann mich aber leider auch nicht an ein Gepräch mit Dir darüber erinnern. Der funktioniert aber super und da eiert nichts. Hoffe, dass das auch so bleibt, bezüglich der Laser-Justage. Hatte im Netzt auch viel positives über den Colli gelesen.
Hi Horst, ja die Halos können davon herrühren, stören mich aber nicht. Geht mir eher um den Spiegelfehler und die Fangspiegelhalterung. Nun gut; ich habe heute Infos zum neuen Spiegel erhalten und es scheint so, als ob dieser bald fertig ist, aber dazu dann später mehr.

Liebe Grüße in die Runde,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.