Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

2 Seiten12>
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline pescadorTT  
#1 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 00:10:20(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Ein astronomisch frohes Hallo in die Runde!

Ich möchte euch nun gerne über meinen Besuch bei Dieter Martini und das stattgefundene First Light meines neuen 12,5" / f4,7 Truss Newton berichten.
Astro Optik Martini, im speziellen Dieter, war mir schon als 20jähriger Hobbyastronom ein Begriff für sehr gute handgefertigte Spiegelteleskope - Made in Germany. Über verschiedene Teleskoptreffen, sowie Foreneinträge und Berichte wurde ich dann immer neugieriger auf diese jeweiligen Einzelstücke und hatte dann auch immer vor Augen: wenn Du Dir nochmals ein neues Teleskop kaufen solltest, dann schau auf jeden Fall auch mal nach Teleskopen von Dieter. Gesagt - getan.
Im letzten Jahr kam dann bei mir immer mehr der Gedanke auf, mich von meinem damaligen Teleskop zu trennen (C9.25) und mir ein neues zu besorgen. Das hatte unterschiedliche Gründe, auf die ich jetzt aber nicht eingehen möchte und deshalb verbrachte ich Tage und Nächte damit, mich im Wust der Anbieter von Teleskop zu Teleskop zu lesen. Es sollte noch transportabel und vom Gewicht her noch gut für die Losmandy G11 geeignet sein und ein schnelleres Öffnungsverhältnis als das C9.25 für die Fotografie haben. Zur Auswahl standen ein C11 (mit Reducer), ein 10" Orion UK Newton, ein 10" TS ONTC Newton oder aber das Martini 12,5" Truss System. Nach langem hin und her entschloss ich mich dann schlussendlich im Oktober für das Truss von Dieter und dieses aus folgenden Gründen:

  • Leichtbauweise und Zerlegbarkeit (14Kg)

  • Alles in Handarbeit

  • Ein nur 25mm dicker Hauptspiegel aus Schott Glas Jena, Schliff von Dieter, mit 97% Hilux Reflektion und Lambda 1/8P/V

  • Solide Ausstattung: MoonLite Auszug, 18Punkt Spiegelzelle

  • 12,5" vs. 10" = mehr Licht


Dieter wurde ab nun von mir des Öffteren angerufen und mit Fragen durchlöchert, bevor ich ihm dann endgültig grünes Licht zur Produktion gab. Und nun musste ich warten.... warten.... warten.... BigGrin Aber da konnte Dieter nichts dafür, sondern das Wetter. Im Grunde rechnet Dieter mit einer 3-4 Monatigen Produktionszeit, nur bei mir wurden es wegen schlechtem Wetter im Dezember / Januar, mehr als 5. Dieter schleift ja auch den Spiegel, der dann durch ihn verschiedene Tests durchläuft und ein sehr wichtiger unter anderen ist der Test am realen Stern und Sterne waren im Dezember / Januar, wie wir ja alle wissen, eher Mangelware am Himmel. Nun gut, er hatte dann doch irgendwann im Februar endlich die Gelegenheit zu testen, um danach den Spiegel zum Beschichten schicken zu können. Während dessen baute er den Truss Tubus und alles was dazu gehörte auf und lackierte ihn für mich in schwarz.

Am 10. März war es dann endlich soweit: meine Fahrt nach Zeltingen-Rachtig, an die schöne Mosel stand an, um den Trum abzuholen. Von Köln ja nicht allzu weit entfernt und um die Mittagszeit schlug ich bei ihm auf.
Dieter ist ein geselliger lieber Mensch und nach einem ersten Begrüßungsgespräch in seiner Werkstatt, welche alle möglichen Tischler-, sowie Spiegelschleifmaschinen beinhandelt, ging es in seinen Innenhof, wo das Truss auf seiner G11 unter einer Schutzfolie auf mich wartete.

Bild Nummer

Dieter in seiner Werkstatt


Bild Nummer

24" Spiegel im Schliff für einen Dobson Auftrag


Bild Nummer

Linsenschliff für die neunen Sonnen-Chromaten


Bild Nummer

Dieter entpackt den Trum


Der erste Anblick: WOW! Wie cool ist das denn! Razz Aber auch gleichzeitig: WOW! Was für ein Brocken! Blink BigGrin Aber das Teil sieht halt einfach nur verdammt sperrig und schwer aus, was es schlussendlich aber gar nicht ist RollEyes
Nun wurde es Zeit, das Truss mal von Nahem zu beschnuppern....

Bild Nummer

Hut mit Bahtinov Maske


Bild Nummer

Fangspiegelhalterung


Bild Nummer

Hauptspiegelzelle (im Hintergrund ein paar Dobson von Dieter)


Nun hatten wir noch eine kleine Umbaumaßnahme an den Stangen vor. Dieter hatte sie extra länger gelassen, so dass wir vor Ort die richtige Länge für mein Equipment anlegen konnten. Als erstes wurde also meine DSLR mit GPU angeschlossen und auf ein entferntes Ziel (Brücke) scharf gestellt. Die Stangen konnten wir so prima kürzen und über eine kurze Verlängerungshülse komme ich gleichfalls noch perfekt mit meinen Okularen in den Fokus.


Bild Nummer

Demontierte Stangen....


Bild Nummer

....und Dieter peilt die Brücke an Smile


Nach ca. drei Stunden Aufenthalt packte ich das gute Stück dann in den Kombi, um mich beseelt auf den Heimweg zu begeben Smile


Bild Nummer



In Köln folgten ein paar Umbaumaßnahmen: alles wurde mit Velours und Berner Astrofarbe von innen geschwärzt, darunter auch die Kante des Fangspiegels. Und was selbstverständlich nicht fehlen durfte: meine Lollypop Farben Razz


Bild Nummer

Nein, den Hauptspiegel habe ich nicht beklebt Wink


Kleiner Wermutstropfen: Da das Teleskop auch in Dieters Werkstatt gelagert war, musste ich es inklusive Spiegel erst einmal komplett von einer Staubschicht befreien. Den Spiegel wusch ich in destilliertem Wasser und war direkt mehr als entsetzt, als dort kleinste Kratzer zum Vorschein kamen. Nachdem ich mich aber mit Dieter, Heiko (Hico) und Andreas (Woddy) ausgetauscht hatte, konnte ich wiedermals entspannen. Es handelt sich halt um einen Selbstschliff, keine Massenfertigung und in der visuellen, sowie fotografischen Anwendung sollten diese Haarrisse nicht registrierbar sein (sprich keine Einbuße in der Güte). Trotzdem sollte ein realer Test am Himmel dieses erst einmal bestätigen....

Weiter ging es dann also am 14. März.
In der Nähe von Hückeswagen (Bergisches Land), an meinem Beobachtungsstandort sollte dann mein First Light stattfinden. Eine schöne klare und dunkle Nacht, die aber auch verdammt kalt war. Mit zwei paar Socken und Winterausrüstung stand ich bis 2.30h auf dem Platz und war umhüllt von astronomischer Frische Smile
Auch wenn meine Kollimation noch Mist war (hatte nur einen Laser zur Verfügung und der Fangspiegel war absolut nicht mittig), war ich mit dem First Light mehr als zufrieden. Auch das Abstimmen von 12,5" mit G11 und ED70 mit MGEN funktionierte ganz wunderbar. Einen richtigen Sternentest muss ich allerdings beim nächsten mal noch vollziehen. Concenter und Ronchi Okular sind besorgt und warten auf ihren Einsatz. Ein Intra- und Extrafokaler Test am Stern, mit hoher Vergrößerung, wird gleichfalls anstehen. Hoffentlich geht alles gut.

Bild Nummer



Bild Nummer



Bild Nummer



Bild Nummer



Da ich erst ab ca. 23.00h zum Beobachten kam, Orion schon hinter Bäumen verschwunden war, standen für mich zwei Ziele an: M3 & M101. M3 im Okular und durch die DSLR, M101 nur mit der Kamera. M3 konnte ich ganz gut auflösen mit meinem 9mm / 100° Lunt Okular und war mit dem Anblick und dem entstandenen Foto recht zufrieden, obwohl ja die Justierung nicht stimmte.


Bild Nummer

25x1Min / iso800 / eos 750d BCF Mod / DSS / PS


Und dann M101! Obwohl nur mit 19 Minuten Gesamtbelichtung, bin ich doch ganz entzückt, auch wenn es rauscht und kein "Supidupibild" istSmile

Bild Nummer

19x1Min / iso800 / eos 750d BCF Mod / DSS / PS
Es gab übrigens bei beiden Objekten keine Flats und Darks....


Die Sterne sind halt noch nicht ganz rund und die Spikes reißen aus. Durch den verdrehten Fangspiegel kam auch der GPU Korrektor in den Strahlengang, was dazu führte, dass die Sterne und Spikes noch mehr ausrissen BigGrin Da hoffe ich dann, dass nach ordenlicher Kollimation und Sterntest noch mehr geht....



Als nächstes steht dann also der noch ausstehende Sternentest an und ein Hussenbau gegen Streulicht ist geplant. Stoffe und Zubehör sind besorgt und es kann genäht werden.

Ich liebe einfach unser Hobby! In der Nacht, als die G11 so vor sich hersummte, das Firmament über mir funkelte, dachte ich mir wieder: wie klein und unwichtig wir doch alle sind, wie schön das aber alles ist und wie wunderbar entspannend eine astronomisch Nacht doch sein kann. Freue mich dem entsprechend schon auf milde und klare Frühlings- / Sommernächte, mit ruhigem Jazz und einem Gläschen Wein Smile und auf die anstehenden Teleskoptreffen mit euch Astrohasen!

In diesem Sinne; Clear Skies!

Besten Gruß,
Sven







| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Sponsor
Offline Hoschie  
#2 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 04:10:30(UTC)
Hoschie


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 01.05.2015(UTC)
Beiträge: 164
Wohnort: Wetzlar
Hallo Sven, das sieht ja ziemlich vielversprechend aus! Ich hoffe die Abbildungsfehler lassen sich noch wegjustieren, und ich bin mal sehr gespannt was von dir da noch so kommt (habe meinen Newton letztens etwas vernachlässigt)

CS Hoschie
Viele Grüße,
Horst

HEQ5 Synscan
TS 6" f/4 Newton
BORG 71FL
ALccd 5L-II, ATIK 383L+

Orion Optics 1500mm f/5 Dobson
Offline pescadorTT  
#3 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 08:05:44(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Hallo Horst,

zu so früher Stunde schon im Forum um Antworten zu formulieren - anständig Razz

Ja ich bin auch sehr gespannt und freue mich wie Bulle auf die nächste BeoNacht. Wenn die Justage gelingt und der Spiegel keinen Asti hat, kann ich mich zurück lehnen Smile

Selbst hast Du gerade keine Zeit zum Spechteln? Raus raus mit dem Newton.... ThumpUp

Besten Gruß und Danke Dir,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline pelzfuss  
#4 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 10:08:38(UTC)
pelzfuss


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 140
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hi Sven,
abgefahrener Abenteuerbericht. Ich werd mich gar nicht trauen, auf dem HuTT mein Geraffel neben deinem Photonen-Ferrari auf zu bauen (ich hoffe es reichen 5 m Abstand) BigGrin
Die Bilder, auch wenn die nur auf die schnelle und nicht optimal entstanden sind, sind doch der Knaller. Was meinst du, was da noch geht, wenn du da mal richtig Ruhe für die Vorbereitung hast.
Aber mal eine Frage: Was müssen Christoph, Heiko und ich eigentlich tun, damit du nicht immer alles mit diesem Trauerflor verkniesknaddelst?Flapper

Gruß Guido
8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 450D unmodifiziert.
Offline pescadorTT  
#5 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 12:07:16(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Hey Guido,

der Abstand von 5m ist schon in Ordnung, da Du mir ja innerhalb Deines Astrobombers immer so nah auf die Pelle rückst BigGrin Flapper
Dank Dir für die Blumen und wenn ich dann mal wieder Zeit und Ruhe finde, werde ich berichten.

Zitat:
Was müssen Christoph, Heiko und ich eigentlich tun, damit du nicht immer alles mit diesem Trauerflor verkniesknaddelst?


BigGrin Jecke Prüm! Da ist wohl jemand Farbenblind.... Blink BigGrin

In diesem Sine; kalibrier mal Deine Sinne LOL

Besten Gruß,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline woddy  
#6 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 14:57:44(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,632
Wohnort: Iserlohn
Hallo Sven
Glückwunsch zum neuen Gerät..BigGrin
Ist mal was anderes wie immer nur Rohr...
sieht schön luftig aus.
Das mit dem Ronchi...vertraust dem Sterntest doch nicht so ganz BigGrin .
Wünsche dir schöne erfolgreiche Nächte mit
dem Trust.
Vielleicht seh ich ihn ja auf dem HuTT.
bis dahin
Beste Grüße
Andreas
Offline pescadorTT  
#7 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 15:35:49(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Hey Andreas,

ja das Ronchi musste dann doch noch mit Smile
Danke Dir und wenn nichts dazwischen kommt, wird der Trum das HuTT in diesem Jahr kennenlernen.
Noch ist es schön luftig, ja das stimmt, aber da gibt es ja dann bald was anständiges schwarzes als Überwurf.... Tongue

Danke Dir auch nochmals für die reichlichen Infos zum Spiegel - hast mir da wirklich sehr weiter geholfen!

Lieben Gruß,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline next  
#8 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 16:16:54(UTC)
next


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 29.12.2009(UTC)
Beiträge: 227
Wohnort: Bühl / Baden
Hallo Sven,

Glückwunsch zum Neuen - gut sieht er aus (bis auf die Streifen, aber Geschmäcker sind schließlich verschieden 😋)
Deine ersten Schritte damit sehen auch sehr vielversprechend aus und ich bin schon gespannt was du uns damit noch so alles zeigst. Ich freu mich jedenfalls für dich und ebenso auf weitere Beiträge von dir.

Grüße und CS,
Matze
fotografisch >> Skywatcher 6" f/5 Newton auf EQ 6-R | Canon EOS 750D | ZWO ASI 120 MC
visuell >> SWAN 33 mm | 13,4 mm Speers Waler | 5-8 mm Speers Waler Zoom
Offline pescadorTT  
#9 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 16:22:10(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Hallo Matze,

hab besten Dank und schön, von Dir mal wieder was zu hören / lesen Smile
Bist Du noch des Öfteren unterwegs mit Deinem Dob?

Ja die Streifen.... BigGrin Muss ja nur mir gefallen - und das tun sie auch Smile

Wünsche einen schönen Tag.

Besten Gruß,
Sven

| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline Oliver Schulz  
#10 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 19:30:23(UTC)
Oliver Schulz


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 06.03.2016(UTC)
Beiträge: 31
Wohnort: Berlin
Hallo Sven,

wow, was für ein Gerät! Herzlichen Glückwunsch!
Ich wünsche Dir viel Freude mit dem Teil und die zwei "Schnappschüsse" lassen ja wirklich auf einiges hoffen!

Viele Grüße
Oliver

PS: Ist eigentlich Dein 56mm Bresser-Plössl noch zu haben? Kannst Du da etwas zum Augenabstand sagen?
Vixen VMC200L, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, HEQ5-Pro SynScan, MGEN, Baader MPCC Mark III, Canon EOS 700D
Offline Andreas  
#11 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 21:43:24(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 966
Wohnort: Taunus
Hallo Sven,

erstmal danke für den umfangreichen Bericht und viel Spaß mit dem schönen Teil!
Ich war schon sehr neugierig als ich vor Tagen die ersten Bilder in der Galerie entdeckte.
Ich kann mich noch gut an Dieters Werkstatt und Balkon erinnern, als ich vor vielen Jahren meinen 12er an der Mosel abholte. Bin schon gespannt, das Gerät live auf dem HUTT zu betrachten, vorzugsweise auch hindurch BigGrin

Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline pescadorTT  
#12 Geschrieben : Donnerstag, 22. März 2018 22:24:25(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Abend Oliver, hi Andreas!
Dank euch beiden.

Oliver, das 56er ist noch zu haben, aber zum Augenabstand kann ich Dir leider gerade nichts mehr sagen. Bin in Köln, das Okular liegt im Bergischen und ich habe es schon über ein halbes Jahr nicht mehr benutzt. Es ist halt wie neu Smile

Ach schau an Andreas Smile Dachte mir das schon, dass hier im Forum doch bestimmt der ein oder andere ist, der den Dieter auch schon zu Hause besucht hat ThumpUp Smile
Bringst Du Deinen 12er auch mit zum HuTT?


Schönen Abend für euch beide und liebe Grüße,
Sven

| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline Pipo  
#13 Geschrieben : Freitag, 23. März 2018 00:11:24(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,171
Wohnort: Berlin
Moin Sven,

was für ein Röhrchen, äääh, Käfig! Ein schöner Bericht, der auch ein guten Einblick in die Herstellung gibt. Da ich mal davon ausgehe, dass Herr Martini sein Handwerk versteht, wirst du die restliche Leistung mit Sicherheit per Justageschraube herauskitzeln können.

Für einen Schuss aus der Hüfte sehen die Fotos schon klasse aus.

Lass mal weiter hören.


Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Offline pescadorTT  
#14 Geschrieben : Freitag, 23. März 2018 07:53:18(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 622
Wohnort: Bergisches Land
Moin Pipo,

da hast Du sicherlich recht, was Dieters Können angeht. Denke auch, dass ich erstmal die grundsätzlichen Eigenschaften des f4,7 Systems analysieren muss und darauf aufbauend alles justiere. Ist halt schon was her bei mir mit dem Newton System Smile Und das SC hat mit seiner Justagestabilität und anderem Systemaufbau, nicht gerade dazu beigetragen, eine Kollimation direkt perfekt auszuführen RollEyes Wird schon.... Smile

Beste Grüße nach Berlin,
Sven
| Fotomaschine: 12,5"/ f4,7 C. Busch Spiegel im D. Martini Truss auf gepimpter G.11 mit Gemini II |
| Leitrohr: ED 70/ 420 mit Mgen II |
| Schnellspechtler: Vixen 102 M auf AZ |
| Sammlung: TAL1 | Revue 60/ 700 | Revue 60/910 |
Offline Andreas  
#15 Geschrieben : Freitag, 23. März 2018 09:44:55(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 966
Wohnort: Taunus
Zitat von: pescadorTT Gehe zum zitierten Beitrag

Bringst Du Deinen 12er auch mit zum HuTT?


Hallo Sven, na klar!

Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
2 Seiten12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.