Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Pipo  
#1 Geschrieben : Dienstag, 16. Januar 2018 22:25:19(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,128
Wohnort: Berlin
Moin Moin,

aus gegebenem Anlass muss ich mich etwas intensiver mit der AP beschäftigen.

Kann man ja prima rechnen: Okularbrennweite / Öffnungsverhältnis gleich AP.

Ich muss mir immer alles bildlich vorstellen und wenn man dann ein 40 mm und ein 20 mm Plössl vergleicht ist auch alles klar. Was ist aber mit Weitwinkelokularen? Da versagt meine Vorstellungskraft.

Ein 40 mm mit 50° sGf hat den gleichen Ausschnitt wie ein 20 mm mit 100° sGf. Dazu kann ich bei erstem das Feld in einem überblicken, bei zweitem jedoch nicht. Da muss ich gewaltig das Auge verdrehen, um alles übersehen zu können.

Wieso wirkt sich das sGf des Okulares nicht auf die AP aus?


Neugierige Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Sponsor
Offline woddy  
#2 Geschrieben : Mittwoch, 17. Januar 2018 16:17:10(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,600
Wohnort: Iserlohn
Hallo Pipo
Also ich versuch mal eine Erklärung.
Die Linsen im Okular sind da wohl der entscheidende Punkt.
Die Augenlinse ( also die die dem Auge am nächsten ist) bleibt ja quasi unverändert groß.
Nur am Lichteintritt des Okus ist ja eine entsprechende Linse die den Bildwinkel vorgibt.
Ähnlich ist es ja auch bei Fotoobjektiven.
Da ist z.B. Blende gleich der Augenlinse, und der Bildwinkel wird durch die Frontlinse erzeugt.
Ob das die genaue Erklärung ist kann ich nicht mit sicherheit sagen, aber aus meiner Sicht sind die Verhältnisse so.
Beste Grüße
Andreas
Offline Pipo  
#3 Geschrieben : Mittwoch, 24. Januar 2018 23:21:07(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,128
Wohnort: Berlin
Moin Andreas,

klingt logisch, aber verstehen tue ich es trotzdem nicht. Die Augenlinse meines 8 mm Planetary ist deutlich größer als die meines 12,5 mm Plössl, trotz kleinerer AP. Ich kann bei einer bestimmten Brennweite problemlos zwischen 30° sGf bei einem Ramsden und 100° bei einem Ethos wählen. Trotzdem ist die AP gleich. Immerhin ist so die Rechnung schön einfach.

Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
Newtons in der Dose - 12" f5 - 6" f8 - 3" f9 und 4,5" f8 Schienendob
4" Mak , FG 10x50
Erfle 42 mm, HR 25 und 8, Plössl 20 und 12,5, WA 15 und Ortho 6
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.