Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline the-old-men  
#1 Geschrieben : Freitag, 3. November 2017 18:14:00(UTC)
the-old-men

Rang: Neues Mitglied
Mitglied seit: 03.11.2017(UTC)
Beiträge: 1
Wohnort: Straubing
Guten Abend,
da ich mich schon seit sehr langer Zeit für den Himmel und das Universum interessiere möchte ich mir nun endlich ein gutes Teleskop zulegen. Ein 10 " ist das mindeste, aber auch ein 12 " oder 14 " kann in frage kommem. Auch eine GoTo Montierung soll dabei sein. Natürlich verliert man leicht den Überblick bei all den Newtons , Dobsons und den anderen, auf den diversen Händler Seiten. Da ich von früher schon gute Erfahrungen in der Fotograhie habe soll es für die Planeten Beobachtung und Astro Fotograhie schon was bringen. Auch in dem Preissegemt habe ich mich umgeschaut. So von dem Anblick von für den Transpot gefällt mir die etwas kürzere Bauweise. Der Standort wäre dann in der Nähe des Scheitelpunkts der Donau in Bayern. Ganz super und optimal wäre es wenn sich ein alter Hase aus diesem Raum sich bei mir melden würde. Vielen Dank schon im voraus,

von the-old-men
Sponsor
Online woddy  
#2 Geschrieben : Freitag, 3. November 2017 18:39:00(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,583
Wohnort: Iserlohn
Hallo Alter Mann BigGrin
Also das ist so aus dem Stand nicht ganz einfach...
Astrofotografoe und visuelle Astronomie sind schon 2 paar Schuhe.
Visuell mit 12 " Newton einzusteigen...ja das geht gut.
Fotografisch 12"...10"...das ist schon eine ganz andere Hausnummer.
Beides mit einem Teleskop...jooo geht, aber das ist nix richtiges.
Visuell ist ein Dobson unschlagbar....auch... oder gerade..weil es "ohne"GoTo ist
Fotografisch sollte es schon eine fotooptimierte Optik auf einer "stabilen" Montierung sein, und das wiederum mit GoTo...wenn möglich.
Ich habe zu Beginn auch einiges Versucht, und das oben geschriebene ist das was mich das Leben gelehrt hat..BigGrin
Was noch eine Rolle spielt...ist das Geld...je nach Anwendung ...viel Geld...Cool
Es kommt natürlich auf die eigenen Ansprüche an...auch mit kleinen Geldmitteln kann man für sich Großes erreichen keine Frage.
Also man sollte sich über seine Grenzen und Motivation Gedanken mache.
Hast du schon irgentwelche Beobachtungserfahrungen,und Event. den Nachthimmel mal mit einer DSLR eingefangen ?
Bis später
mfG
Andreas
(auch schon eine alter Mann LOL )
Offline Hoschie  
#3 Geschrieben : Samstag, 4. November 2017 15:04:23(UTC)
Hoschie


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 01.05.2015(UTC)
Beiträge: 112
Wohnort: Wetzlar
Auch hallo, alter Mann,

ich bin selbst zwar auch alt, aber nicht so ein alter Hase wie Andreas. ALso willkommen im Club.

Aber ich kann dir schonmal ein paar Dinge sagen, die Andreas zum Teil auch schon angeschnitten hat:
Gucken und Fotografieren sind zwei Paar Schuhe. Insbesondere mit obstruierenden Instrumenten ist das optimale Setup immer ein Kompromiss. Weil man, um den Sensor ganz auszuleuchten, eine höhere Obstruktion in Kauf nehmen muss. Und während visuell große Instrumente toll sind, artet das Fotografisch schnell in Schlepperei aus. Das 12'' Instrument will nämlich transportiert werden. Und nicht nur das, für eine zum Fotografieren taugliche Nachführung muss man dafür schon eine schwere Montierung hernehmen, die aufgrund der höheren Brennweite dann auch noch exakter nachführen muss - nochmal 40 kg oder mehr. Da besteht die Gefahr, dass das Gerödel dann doch eher im Keller steht!

Ich persönlich nutze die Instrumente an der hiesigen Sternwarte, und wenn ich mal aufs Feld fahre am Liebsten einen 71 mm Apochromaten (also 71mm Öffnung) oder ein 6" Newton. Beides gut von der EQ5 tragbar (im Gegensatz zu dem 8" Newton, das ich mal hatte, das war schon zu schwer und führte deshalb zu eierförmigen Sternen). Zum Spechteln habe ich ein 12" Dobson, das nutze ich allerdings nur bei Treffen oder evtl im Urlaub, wenn noch andere Nerds oder Kinder dabei sind. Für mich alleine stelle ich es höchstens mal auf die Terrasse. Mit dem Gerät ist der Kofferraum normalerweise auch schon voll!

Bearbeitet vom Benutzer Samstag, 4. November 2017 15:13:23(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Viele Grüße,
Horst

HEQ5 Synscan
TS 6" f/4 Newton
BORG 71FL
ALccd 5L-II, ATIK 383L+

Orion Optics 1500mm f/5 Dobson
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.