Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Hoschie  
#1 Geschrieben : Samstag, 2. September 2017 12:40:31(UTC)
Hoschie


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 01.05.2015(UTC)
Beiträge: 112
Wohnort: Wetzlar
Moin ATDS-Forum,

klare Nächte ohne Mondschein sind hier in der Deutschen Bucht in letzter Zeit selten - seit Juni war ich drei oder vier Mal an der Sternwarte.
Beim letzten Neumond konnte ich den 20. sowie 22. und 29. August - zumindest teilweise - nutzen. Trotz starker Taubildung.

In diesen Nächsten habe ich mich mit einem 920 mm APO am Sturmvogel versucht, eines Teils des Cirrusbogens im Sternbild Schwan. Mit einem 1.08x Korrektor, einer ATIK 383L+ und Baader HII (300s/frame), OIII (450s) und SII-Filtern (550s) endlich mal wieder ein Schmalbandkomposit aufgenommen. DIe Kanäle sind durch die unterschiedlich langen Belichtungszeiten auf allen Bildern vergleichbar gut belichtet. So richtig viele Aufnahmen sind nicht dabei herausgekommen, aber genug für das hier:

Bild Nummer


Bildbearbeitung fand ausschließlich in Pixinsight statt, wobei ich mich diesmal an der Tone-Mapping Technik nach J-P Metsavainio versucht habe. Grob habe ich mich dabei an den Workflow gehalten, der hier beschrieben ist: Mit Hilfe einer Sternmaske entfernt man die Sterne aus den Chrominanzkanälen und kann diese dann rigoros entschrauschen und als RGB weiterbearbeiten. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:
R = 60% HII + 40% SII
G = 40% HII + 60% OIII
B = 70% OIII + 30% SII
Die Bearbeitung erfolgte komplett im linearen Zustand.

Zum Schluss wird dann der Luminanzkanal mit den Details wieder hinzugefügt. Vielleicht war ich bei der Luminanz mit dem Entrauschen diesmal ein wenig zu unzimperlich, aber von den Farben her hat es endlich mal geklappt so wie ich es mir vorstelle :)

Viel Spaß beim Betrachten :)
Viele Grüße,
Horst

HEQ5 Synscan
TS 6" f/4 Newton
BORG 71FL
ALccd 5L-II, ATIK 383L+

Orion Optics 1500mm f/5 Dobson
Sponsor
Offline pescadorTT  
#2 Geschrieben : Samstag, 2. September 2017 23:09:06(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 492
Wohnort: Köln Nippes
Hallo Horst,

einen wunderschönen Sturmvogel zeigst Du uns da.
Besten Dank und viele Grüße,
Sven
12,5" / f5 Martini Truss awaiting.... | Losmandy G-11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102 M | Tal 1 | EOS 750D BCF MOD | ZWO ASI 120 MC


Offline ReneTenerife  
#3 Geschrieben : Sonntag, 3. September 2017 01:08:18(UTC)
ReneTenerife


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 15.05.2017(UTC)
Beiträge: 27
Wohnort: Teneriffa
Hallo Horst,
genau wie Sven sagt : "ein sehr schöner Sturmvogel".
Die Farben gefallen mir sehr gut und für die relativ "kurze" Belichtung hast Du schöne Details ausgearbeitet.
Wenn ich etwas anmerken darf: " der Hintergrund sieht beim vergrössern etas flockig aus, hat das eventuell mit dem entrauschen zu tun das Du angesprochen hast?"
Ein schönes bild mit schöner Farbkombination.
LG
Rene
Schwarzwald-Feldberg
SW AZ EQ5 GT
SW 150/750 PDS
SW 80/400
Canon EOS 400d mod.
ZWO ASI 120MC
IDAS LPS D1 - Baader H-Alpha 7nm
Offline Hoschie  
#4 Geschrieben : Sonntag, 3. September 2017 08:32:14(UTC)
Hoschie


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 01.05.2015(UTC)
Beiträge: 112
Wohnort: Wetzlar
Hallo und erstmal danke für die Blumen!

Exakt, der Hintergrund sieht flockig aus, und das kommt vom Entrauschen. Solche Flocken sind in den Chrominanzkanälen - wo sie aber nicht weiter schlimm sind - als auch in der Luminanz. Die Luminanz in dieser Version besteht aus der Summe aus (entrauschtem) H-Alpha-Kanal und den beiden anderen (tonemap-) Chrominanzkanälen. Weil das Ganze ein wenig zu arg aussah, hatte ich noch ein Wenig (nichtentrauschten) H-Alpha draufaddiert. Ist vielleicht nicht die beste Variante, ich hatte es zuerst auch herkömmlich gemacht, aber aus irgendeinem Grund mich dann für diese Variante entschieden. Die Flocken kommen in dem jpg auch stärker raus als im Original, hab ich den Eindruck, vllt sollte ich einfach die Tonkurve noch ein bisschen anpassen.

Geht es euch auch so - wenn ihr längere Zeit ein Bild bearbeitet, dass ihr dann ein Wenig die Objektivität verliert? Ich muss das immer ein paar Tage liegenlassen und mir dann nochmal ansehen, dann wird mir meistens klar ob und was an dem Bild noch verbesserungswürdig ist!

CS Hoschie

Bearbeitet vom Benutzer Sonntag, 3. September 2017 08:36:34(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Viele Grüße,
Horst

HEQ5 Synscan
TS 6" f/4 Newton
BORG 71FL
ALccd 5L-II, ATIK 383L+

Orion Optics 1500mm f/5 Dobson
Offline mwalbiner  
#5 Geschrieben : Sonntag, 3. September 2017 10:41:40(UTC)
mwalbiner


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 71
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Horst,

kann mich den Vorschreibern nur zustimmen, ist eine gut gelungene Aufnahme.
Die hohe Lichtverschmutzung bei uns macht uns das Leben hier in Mitteleuropa schwer und wir haben
dann die Aufgabe es irgendwie abzumildern.

Beste Grüße

Manfred
Offline Hico  
#6 Geschrieben : Sonntag, 3. September 2017 15:48:15(UTC)
Hico


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3,576
Wohnort: Korbach
Hallo Horst,

toller Sturmvogel, wenn auch leider nicht komplett drauf. ... Mit der hohen Brennweite müsste man wahrscheinlich schon ein Mosaik aus drei Summenbildern machen, um den komplett drauf zu bekommen, oder? Das ist aber bestimmt auch kein leichter Job. Dann doch einfacher eine kürzere Optik nehmen ... Smile

Zitat von: Hoschie Gehe zum zitierten Beitrag
Geht es euch auch so - wenn ihr längere Zeit ein Bild bearbeitet, dass ihr dann ein Wenig die Objektivität verliert? Ich muss das immer ein paar Tage liegenlassen und mir dann nochmal ansehen, dann wird mir meistens klar ob und was an dem Bild noch verbesserungswürdig ist!


Es müssen garnicht mal ein paar Tage sein. Manchmal reicht auch `ne Stunde Pause oder zwei ... Smile ... Aber zwischendurch überhaupt mal `ne Pause machen tut der Objektivität schon gut, sehe ich auch so. ThumpUp

Gruß und klaren Himmel
Heiko

www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,3 TAL-1 Newton, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.