Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Hico  
#1 Geschrieben : Dienstag, 11. Juli 2017 13:12:23(UTC)
Hico


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3,568
Wohnort: Korbach
Hallo Astrogemeinde,

ich will mich auch mal wieder mit einem kleinen Beitrag melden. Nicht das noch jemand denkt, ich hätte das Hobby der Sterneguckerei an den Nagel gehängt ...BigGrin

Seit einer Woche verbringe ich zusammen mit meiner kleinen Familie, sprich der liebsten aller Ehefrauen, beiden Töchtern und meinem Sohnemann, und der Familie meines (Astro)Kumpels Christoph unseren Familien-Sommerurlaub auf der kroatischen Insel Krk. Das Wetter ist herrlich, das Wasser schön warm, die Landschaft und die einheimischen Menschen hier sehr nett, aber die Sonnencremerei auch wieder gewohnt lästig und die Mücken in diesem Jahr sehr biestrig ... Letzteres gepaart mit der nächtlich kaum vorhandenen Abkühlung gestaltet die Nächte nicht gerade sehr erholsam. Aber da müssen wir nun durch und jeder Tag entschädigt die nächtliche Plagerei auch wieder zu mindestens 100%. Cool

Kurz vor Abreise in den Urlaub beschloss ich meine LXD-75 Montierung, den 127er Maksutov, ein paar Okulare und die ASI120MC Planetenkamera mitzunehmen. In diesem Jahr sollte es nicht wieder passieren, dass ich kein vorzeigbares Saturnbildchen hinbekomme, zumal in diesem Jahr ja die Ringöffnung mit knapp 27° ihr Maximum in diesem Zyklus erreichen wird - mit aktuell 26,6° sind wir knapp davor ... Da Saturn hier in Njivice ziemlich genau 6° höher am Himmel steht als bei mir zu Hause - im Meridiandurchgang 22,56° gegenüber 16,50° daheim - erhoffte ich mir hier auch etwas bessere Chancen auf ein gutes Ergebnis.

Am vergangenen Donnerstag den 06.07.2017, zwei Tage nach unserer Ankunft, baute ich meinen Kram dann auf dem östlich am Ferienhaus gelegenen Treppenaufgang auf - das Ferienhaus wurde damit zu "meinem" Njivice Observatory. BigGrin

Njivice Observatory
UserPostedImage

Radioastronomie betreibe ich (noch) nicht, aber der Mak ist hier bei geöffneter (nicht vorhandener Laugh ) Kuppel gut zu sehen.
UserPostedImage

Da noch Zeit bis zur höchsten Stellung von Saturn war, begann ich erstmal mit der visuellen Beobachtung von Saturn, der gerade begann sich aus der Abenddämmerung herauszulösen, und dem an diesem Abend nur ca. 3,5° entfernten zunehmenden Mond, dessen erdzugewandte Seite gerade zu 95,3% beleuchtet war.

127/1500 Maksutov mit 8-5mm Speers Waler Zoomoku
UserPostedImage

Zwischendurch kamen dann auch die Mitglieder der Familien Mehring und Schrey, um mal einen Blick durch´s Scope zu werfen - Hier meine große Tochter (und mittlerweile auch Chauffeuse BigGrin) bei der Saturnbeobachtung - hier sieht man auch gut, wie nah an diesem Abend unser Erdenmond dem Ringplaneten Gesellschaft leistete.
UserPostedImage

Von der Dachterasse des Njivice Observatory (Dach-Ferienwohnung der Schrey´s BigGrin) hat man übrigends einen sehr schönen Blick in Richtung Norden, wo in 26 km Entfernung (Luftlinie) die auf dem Festland befindliche und ca. 130.000 Einwohner zählende Stadt Rijeka liegt.

UserPostedImage

Aber das nur nebenbei, wollt ich euch aber nicht vorenthalten Smile ... Beim beobachten des mir immer noch nicht sehr vertrauten Mondes - klar, die Highlights kennt man mittlerweile - fielen mir zwei interessante Stellen auf, die ich beschloss mit der ASI zu filmen. Da noch immer genügend Zeit war bis Saturn den "besten Platz" am Firmament einnehmen würde, wurde das Njivice Observatory rasch von Visuell auf Fotobetrieb umgerüstet ...

... zuvor aber noch schnell - zum Spass ... Wink - noch ein Foto mit dem iPhone durch´s Zoomokular (mit etwas Dreck auf einer Linse Blushing)
UserPostedImage

Dann wurde die EOS750D fokal am Mak angeschlossen, um eine "Komplettmond"-Aufnahme vom Erdtrabanten zu schießen.
UserPostedImage

Aber dann sollte es auch mit der Videoastronomie losgehen. Also Läppi raus, EOS wieder in den Kamerarucksack und die ASI120MC-Planetenkamera in den Zenitspiegel des Maksutovs - den ich montiert lassen musste, da ich keinen anderen 2"-auf-1,25"-Adapter dabei hatte ... aber egal, geht ja auch ... und bringt noch etwas mehr Brennweite. Cool Um die Brennweite noch etwas zu erhöhen, habe ich das Barlowelement meiner 2-fach TS-Barlow noch vor die ASI geschraubt, wodurch die Systembrennweite bei ca. 2,3 m und das Öffnungsverhältnis bei ca. f/18 gelegen haben müsste.

Am oberen linken Mondrand nahe der Terminators waren die zwei "Objekte", die mir während der visuellen Beobachtung ins Auge fielen. Diese sollten nun erstmal mit der ASI aufgezeichnet werden. Nachfolgend noch ein Ausschnitt aus dem vorherigen Foto, versehen mit einer Beschriftung, damit ihr auch nachvollziehen könnt, um welche Regionen es mir im folgenden ging ...

UserPostedImage

Das Vallis Schröteri im "Meer der Stürme" mit dem benachbarten, auffällig hellen Krater Aristarchus und dem danebenliegenden, aber weniger auffälligen und etwas kleineren Krater Herodotus, sollte das erste Videoaufnahmeobjekt werden. Das Seeing war an dem Abend nicht perfekt, aber zumindest so gut, dass man auch visuell die Casiniteilung in den Saturnringen immer wieder mal kurz umlaufend sehen konnte - Geduld vorausgesetzt.

Vallis Schröteri, Aristarchus und Herodotus
UserPostedImage

Die Rille im V-förmigen Schröteri-Tal hat eine Länge von ca. 168 km, der Krater Aristarchus einen Durchmesser von ca. 40 km und eine Tiefe von ca. 3,7 km. Die Rille beginnt nördlich der beiden Krater Aristarchus und Herodotus in einem kleinen Krater mit 6 km Durchmesser. Diese Region wird auch "Kopf der Kobra" genannt - mit etwas Fantasie gut nachvollziehbar. Smile Die Rille selbst hat einen Durchmesser von bis zu 10 km.

Nach dem erstellen der Videosequenz für das Vallis Schröteri schwenkte ich den Tubus des Maks etwas weiter nach Norden, wo ich auf das zweite Objekt stieß, dass ich visuell interessant fand und mir bis dahin nie aufgefallen war - der ebenfalls im "Meer der Stürme" gelegene Vulkanhügel Mons Rümker, dessen Basis einen Durchmesser von ca. 70 km hat und seine Umgebung an der höchsten Stelle um ca. 1.100 m überragt. In dieser Mondphase sah das visuell im Teleskop sehr nett aus. Die nachfolgende Aufnahme bringt das leider nicht ganz so gut rüber.

Mons Rümker und Krater Mairan
UserPostedImage

Das Mons Rümker Massiv ist hier links oben im Bild zu sehen. Da das allein auf dem Kamerachip nicht so doll aussah, hab ich den Bildausschnitt beim filmen so gewählt, dass der Krater Mairan noch mit auf dem Chip abgebildet wird. Mairan hat wie Aristarchus ebenfalls ca. 40 km Durchmesser. Seine Tiefe beträgt aber "nur" ca. 2,6 km.

Dann wurde es Zeit für Saturn. Dieser war an diesem Abend, 3 Wochen nach seiner diesjährigen Oppositionsstellung, ca. 1,36 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt - immer wieder irre sich vor Augen zu halten, dass das von Saturn reflektierte Licht dadurch ca. 75 Minuten brauchte, um auf dem Chip meiner ASI anzukommen. Wahnsinn diese Distanz ... und doch kosmisch gesehen gleich ums Eck ... Huh. Seine scheinbare Helligkeit betrug an diesem Abend ca. 0,2 mag, sein scheinbarer Durchmesser ca. 18,2 Bogensekunden, mit Ringsystem ca. 42,5".

Saturn mit fast maximal geöffnetem Ringsystem am 06.07.2017
UserPostedImage

... und noch eine weitere Bearbeitung eines anderen Filmchens von diesem Abend
UserPostedImage

Hier noch eine Aufnahme vom verwendeten Equipment, die während der Saturnfilmerei entstand ...
UserPostedImage

Damit war dann auch bereits am dritten Urlaubstag meine für den Urlaub vorgenommene Astro-Haupthausaufgabe erfüllt - nämlich ein feines Saturnbildchen im Jahr 2017 zu schiessen. Ich bin jedenfalls recht zufrieden damit. Cool

Etwas möchte ich euch aber doch noch zeigen. Meine alte EOS1000D, die ich vor ca. einem halben Jahr selbst astromodifiziert hatte, hab ich auch dabei. Es war zwar schon vor dem Urlaub klar, dass mondbedingt deepskymäßig wenig zu reißen sein würde, aber zusammen mit IR-Durchlassfiltern, die unterhalb des IR-Bereichs langsam zumachen, kann man bei Sonnenschein auch mit einer astromodifizierten Spiegelreflexkamera schöne Aufnahmen am Tage schiessen. Davon wollte ich euch nachfolgend noch zwei zeigen, die auch noch etwas von unserem Urlaubsort Njivice auf Krk wiedergeben.

Der Weg zum Strand ... runterlaufen ist fast anstrengender als am Abend wieder zurückzugehen ... Blink
UserPostedImage

Und noch eins, dass ich an "unserem" steinernen Badestrand aufgenommen habe ...
UserPostedImage

... wo´s normal geknipst so ausschaut ... lecker oder? Drool
UserPostedImage

Soviel erstmal wieder von mir ... allen eine gute Zeit ... Smile

Urlaubsgrüße aus Kroatien ... und vorsicht mit der Sonne ... wo sie scheint ... Wink
Heiko


P.S.: Ach und noch etwas ... Guido, Sven und Chrissy: Die Erde ist tatsächlich eine Kugel, wie ich hier wissenschaftlich nachweisen und mit folgendem Foto auch beweisen konnte ... LaughFlapper
UserPostedImage

Bearbeitet vom Benutzer Dienstag, 11. Juli 2017 19:37:05(UTC)  | Grund: Satz umformuliert ...

www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,3 TAL-1 Newton, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Sponsor
Offline pelzfuss  
#2 Geschrieben : Dienstag, 11. Juli 2017 14:11:31(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 90
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hallo Heiko,
sehr cooler Bericht. Macht echt neidisch, sei euch aber gegönnt. Mir gefällt dein Saturn besonders gut. Ich konnte ihn dieses Jahr bislang nur einmal kurz in Horizontnähe zwischen zwei Nachbarhäusern erwischen. War aber nur als matschiger Fleck zu sehn.
Lasst es euch noch gut gehen, grüß alle, freu ich schon auf deinen Skorpion!!

Clear Skys Guido

P.S.: Ich dachte die Frage nach der Form der Erde wäre unter uns geklärt! Flapper
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Offline Andreas  
#3 Geschrieben : Dienstag, 11. Juli 2017 18:32:27(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 915
Wohnort: Taunus
Hallo Heiko,
danke fürs mitnehmen und für die Bilder.
Astronomie im Urlaub gelingt mir leider viel zu selten. Mein "mobiler Dobson" in Gestalt meines stabilisierten 15x50er Fernglases ist aber immer dabei. Ich muss mal schauen, welche Mondphase dieses Jahr im Bayerischen Wald vorherrscht.
Schönen Urlaub noch!
Viele Grüße
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline Andreas  
#4 Geschrieben : Dienstag, 11. Juli 2017 18:38:45(UTC)
Andreas


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 915
Wohnort: Taunus
Habe gerade nachgeschaut und der Neumond fällt in meinen Urlaub. Sollte man eigentlich vor der Buchung abchecken Laugh
Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Offline Pipo  
#5 Geschrieben : Mittwoch, 12. Juli 2017 16:59:48(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,110
Wohnort: Berlin
Moin Heio,

danke für die schönen Bilder. Ich kann mir Saturn im Moment abschminken. Als ich gesehen habe, dass deine rRoße jetzt schon chauffiert, Mannomann - wie die Zeit vergeht !!! Ich denke da noch an den Bericht zum Dobsonumbau auf deiner Site.
Wir haben eben auch gerade das zweite Abitur feiern dürfen. Bis zu den nächsten sind es aber zum Glück noch ein paar Jahre. An den Kindern merkt man, wie die Zeit vergeht.

Viel Spaß im Urlaub, jutet Wetta und erholht Euch.

Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
6" f8 auf BigBox, 4,5" Schienendob, 3" Dob
102/1300 Mr. Maksutov
60/150-Refraktor "Der Kleine Muck",FG 10x50
42 mm 2", 25 mm HR Planetary, 20 mm Silber Plössl, 15 mm WA,
12,5 mm Silber Plössl, 8 mm HR Planetary, TAL-Barlow 2x
Offline pescadorTT  
#6 Geschrieben : Mittwoch, 12. Juli 2017 21:05:40(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 474
Wohnort: Köln Nippes
Moin Heiko,

Zitat:
aber die Sonnencremerei auch wieder gewohnt lästig und die Mücken in diesem Jahr sehr biestrig ...


das nenne ich mal Jammern auf hohem Niveau BigGrin
Super Bericht, wunderbare Bilder und bestes Wetter - fast so wie beim letzten WATT Drool

Dein Saturn ist echt dufte geworden und ich denke, dass Chris doch bestimmt ein wenig neidig auf Dich geworden ist (eventuell.... Smile )
Aber er hat ja nun ein Laserschwert, mit dem er den Himmel schneiden kann, da braucht es dann ja auch keinen 8 Zöller mehr.
Chris, ich freue mich trotzdem auf Dein Mitbringsel! BigGrin

Wünsche euch auch mal ohne WhatsApp einen weiteren schönen Urlaub.

Bis die Tage und liebe Grüße,
Sven


Celestron 9.25 XLT | Losmandy G-11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102 M | Tal 1 | EOS 750D BCF MOD | ZWO ASI 120 MC


Offline Gecko91  
#7 Geschrieben : Donnerstag, 13. Juli 2017 10:45:09(UTC)
Gecko91


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 05.04.2009(UTC)
Beiträge: 627
Wohnort: Beobachte auf dem Hunsrück
Hallo Heiko,

ein sehr schöner Bericht aus dem Urlaub! Erstaunlich, dass du noch Platz für so viel Equipment im Auto hattest...
Dein Saturn gefällt mir ganz gut, auf meinem Bildschirm wirkt er jedoch etwas zu rötlich? Ich wusste gar nicht, dass wir schon so nah an der maximalen Ringöffnung sind. Den Anblick sollten wir uns wohl einprägen für die nächste Zeit.
Die IR Fotos finde ich auch sehr interessant, mal ein anderer Blickwinkel Wink
LG und CS
Jonas
mit seinem 6" Dobson auf Selbstbau RB
Offline mickur  
#8 Geschrieben : Donnerstag, 13. Juli 2017 16:05:55(UTC)
mickur

Rang: Neues Mitglied
Mitglied seit: 13.07.2017(UTC)
Beiträge: 5
Hallo Heike,

es sind sehr schöne Bilder. Leider ist meine Ausrüstung (noch) nicht so gut wie deine. Geniest euren Urlaub noch. Vielleicht machst du ja noch mehr Bilder für uns BigGrin .

LG Micha
Offline Hico  
#9 Geschrieben : Donnerstag, 13. Juli 2017 16:07:07(UTC)
Hico


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3,568
Wohnort: Korbach
Hallo Jungs,

danke für eure netten Kommentare. Freut mich, wenn ich euch für etwas Kurzweil sorgen konnte. Smile

Pipo schrieb:
Als ich gesehen habe, dass deine rRoße jetzt schon chauffiert, Mannomann - wie die Zeit vergeht !!! Ich denke da noch an den Bericht zum Dobsonumbau auf deiner Site. Wir haben eben auch gerade das zweite Abitur feiern dürfen. Bis zu den nächsten sind es aber zum Glück noch ein paar Jahre. An den Kindern merkt man, wie die Zeit vergeht.


Hey Pipo, so blöd ich den Spruch ja früher immer fand - er ist (leider) wahr ... RollEyes Die erste Abi-Verabschiedung haben wir auch grad dadurch, bis zur nächsten dauerts dann noch etwas - Beke ist 6 Jahre jünger als Lea ... und sie hat den Vorteil wieder inder 13. Jahrgangsstufe das Abitur abzulegen ... was sie selbst aktuell aber eher als Nachteil sieht. BigGrin


Gecko91 schrieb:
Erstaunlich, dass du noch Platz für so viel Equipment im Auto hattest...


Jonas, wo ein Wille ist, da ist auch ... Platz ... BigGrin Mein Passat Kombi ist sehr geräumig und nach Kroatien braucht man auch nicht soviele Klamotten mitnehmen. Cool

Gecko91 schrieb:
Dein Saturn gefällt mir ganz gut, auf meinem Bildschirm wirkt er jedoch etwas zu rötlich? Ich wusste gar nicht, dass wir schon so nah an der maximalen Ringöffnung sind.


Jep stimmt ... etwas rötlich ... Man wird ganz farbenblind von der vielen Bildbearbeitung ... Blink ... hab´s korrigiert - danke für den Hinweis. ThumpUp ... Bezüglich der Ringöffnung mach ich gleich ma noch ´n neuen thread auf ... hab was gebastelt. Smile

Gruß und klaren Himmel
Heiko (der anfängt zu frösteln, wenn er die heimischen Temperaturen sieht ... Tongue)

Bearbeitet vom Benutzer Donnerstag, 13. Juli 2017 16:48:20(UTC)  | Grund: Link eingefügt

www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,3 TAL-1 Newton, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Offline ReneTenerife  
#10 Geschrieben : Freitag, 14. Juli 2017 10:34:50(UTC)
ReneTenerife


Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 15.05.2017(UTC)
Beiträge: 19
Wohnort: Teneriffa
Hallo Heiko,
Wunderschoener Bericht den Du da reingestellt hast.
Ja das Seeing ist immer sehr wichtig bei der Planetenaufnahme. Ich gehe normalerweise zum Teide auf Teneriffa fuer Deepsky-Objekte und fuer Planeten bleib ich zu Hause auf der Dachterazze. Da ich nur auf 260m Seehoehe lebe ist das Seeing oft sehr sehr schlecht und fuer Plantenaufnahmen gar nicht zu gebrauchen.
Finde die Fotos die Du im Sonnenlicht machtest super!!!!
Viele Gruesse aus Teneriffa
Rene
Schwarzwald-Feldberg
SW AZ EQ5 GT
SW 150/750 PDS
SW 80/400
Canon EOS 400d mod.
ZWO ASI 120MC
IDAS LPS D1 - Baader H-Alpha 7nm
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.