Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

2 Seiten12>
Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline pelzfuss  
#1 Geschrieben : Montag, 3. Juli 2017 18:32:01(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 96
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hi Spechtelvolk,
ich brauche mal euern Rat. Ich plane mir eine Gartensternwarte mit einbetonierter Säule und Rollhütte zu bauen. Da ich hier nur zur Miete wohne, möchte ich das Säulenfundament möglichst so dimensionieren, dass ich das Ganze ggf. später ohne amtlichen Feuerwerker wieder beseitigen, bzw. mitnehmen kann.
Wer von euch hat sich schon mal eine Säule in den Garten gegossen. Gibts da irgendwelche Richtwerte, an die man sich halten kann?

Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Sponsor
Offline pelzfuss  
#2 Geschrieben : Montag, 3. Juli 2017 18:46:10(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 96
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hups, gleich noch was interessantes gefunden.
http://wolfgangs-gartensternwarte.de/selbstbau-teleskopsaule/

Nur die Frage, ob dass bei uns im Sennesand lange senkrecht stehen bleibt.

Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Offline Braasch  
#3 Geschrieben : Dienstag, 4. Juli 2017 10:21:18(UTC)
Braasch

Rang: Neues Mitglied
Mitglied seit: 30.05.2017(UTC)
Beiträge: 3
Wohnort: Bergisches Land
Hallo Guido,

einen Boden aus Sennesand kann ich nicht beurteilen. Bei uns im Garten befindet sich nach einigen Zentimetern Lehmboden. Als ich hier das Loch für die Betonsäule ausgehoben habe, konnte ich nicht verstehen, warum auf einigen Internetseiten so ein extremer Aufwand gezeigt wird. Es sieht dort teilweise so aus, als solle ein ganzes Haus darauf gebaut werden. Oder vielleicht sogar ein Luftschutzbunker? Crying

Ich habe ein 1 Meter tiefes Loch mit einem Erdbohrer (für 40-50 Euro bei Ebay erhältlich) ausgehoben. Das Loch war in 15 Minuten gebohrt. Ich habe dann in ein 2 Meter langes KG-Abwasserrohr DN 200 (kostet ca. 50 Euro) im unteren Bereich Bewehrungsstahl eingesetzt, damit die Säule später nicht im Erdreich gedreht werden kann. Leerrohre für evtl. Kabel nicht vergessen! In der Mitte habe ich noch eine Einschlagbodenhülse versenkt und danach alles mit Beton ausgefüllt (um das Rohr herum und im Rohr). Im oberen Bereich schließt das Ganze ein Rasterflorstein (Pflanzstein) ab. Das Rohr sitzt zur Hälfte im Boden, die andere Hälfte ist die sichbare Säule. Für EQ6 und entspr. Equipment absolut in Ordnung - da wackelt nichts. Wem das trozudem zu wenig zu sein scheint, der kann natürlich auch ein KG-Abwasserrohr DN 250 oder höher nehmen.

Entsorgen sollte einfach sein. Entweder mit ein paar Mann kräftig hin- und her bewegen und dadurch lockern. Einfacher wäre, den Boden rundherum etwas ausheben und das Rohr dann mit reiner großen Flex (kann man notfalls im Baumarkt leihen) absägen. Dann bleibt der Rest im Boden, was wohl nie jemanden stören wird, es sein denn, er möchte ausgerechnet an dieser Stelle ein tiefes Loch ausheben.

Leider weiß ich nicht, wie man Fotos posten kann. So wie ich das sehe, besteht nur die Möglichkeit, auf eine Url zu verlinken. Diese Möglichkeit habe ich leider nicht. Benötigst Du zum besseren Verständnis Fotos, kann ich sie Dir gerne per Mail schicken.

Viele Grüße
Uwe
Offline Pipo  
#4 Geschrieben : Dienstag, 4. Juli 2017 15:41:02(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,117
Wohnort: Berlin
Moin Guido,

ein mit Bewehrung und Beton gefülltes KG 200 x 2000 hat so um die 140 Kilo, das mal am Rande.
Aber im Prinzip hat Uwe recht. Statt ein riesiges Blockfundament zu schütten gehst du lieber mit einem stabilen Rohr in die die Tiefe. Wenn du das einen Meter tief einbaust und dann am oberen Rand noch einen kleinen Betonpfropfen gießt, reicht das allemal. Gut verdichtetes Erdreich kann eine Menge Druck aufnehmen.

So was nennt man dann ein Köcherfundament. Früher wurden so auch gerne richtig große Wegweiser aufgestellt und wir machen das auch heute noch so. Tiefe statt Breite. Dann kann man auf die völlig überdimensionierten Blockfundamente, die die Auslegungsprogramme ausspucken, verzichten.


Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
6" f8 auf BigBox, 4,5" Schienendob, 3" Dob
102/1300 Mr. Maksutov
60/150-Refraktor "Der Kleine Muck",FG 10x50
42 mm 2", 25 mm HR Planetary, 20 mm Silber Plössl, 15 mm WA,
12,5 mm Silber Plössl, 8 mm HR Planetary, TAL-Barlow 2x
Offline pelzfuss  
#5 Geschrieben : Dienstag, 4. Juli 2017 20:26:47(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 96
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hallo Uwe, hallo Pipo,
Coole Idee mit der Köcherfundament. Wenn ich vor dem Ausgießen noch in Bodennähe zwei Griffe an die Säule mache, kann man die zur Not hinterher einfach daran wieder rausheben und umziehen. ( glaube ich zwar nicht, dass ich die nächsten 20 Jahre nochmal umziehe, aber man weiß ja nie.)
Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Offline Braasch  
#6 Geschrieben : Mittwoch, 5. Juli 2017 07:55:36(UTC)
Braasch

Rang: Neues Mitglied
Mitglied seit: 30.05.2017(UTC)
Beiträge: 3
Wohnort: Bergisches Land
Hallo Guido,

man lernt nie aus. Köcherfundament heißt das also, was ich mir da ausgedacht habe. Dann liege ich mit dieser Idee also gar nicht so falsch Smile

Das mit den zwei Griffen halte ich für überflüssige Anbauten, die Dich später nur stören werden. Du brauchst sicher mehr als zwei Mann, um das Teil aus dem Boden zu heben. Sollen die sich dann alle um die zwei Griffe drängeln? Möglichkeiten, das Teil irgendwann aus dem Boden zu bekommen, gibt es viele. Da würde ich mir jetzt erstmal keine Gedanken machen...

Übrigens steht immer noch das Angebot, Dir Fotos zu schicken.

Viele Grüße
Uwe
Offline pelzfuss  
#7 Geschrieben : Mittwoch, 5. Juli 2017 08:07:35(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 96
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hallo Uwe,
kannst mir gern ein paar Fotos schicken. Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als .... .

Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Offline Pipo  
#8 Geschrieben : Mittwoch, 5. Juli 2017 09:47:16(UTC)
Pipo


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 28.04.2010(UTC)
Beiträge: 1,117
Wohnort: Berlin
Moin Guido,

bei einem Köcherfundament hat man eigentlich einen Betonköcher, in den man das Rohr stellt und diesen dann ausgießt.
Hier ist der „Köcher“ nur das Loch im Boden, aber das Prinzip ist das gleiche.

Viel Erfolg und berichte vom Fortschritt.


Viele Grüße

Pipo
Man darf ruhig dumm sein. Man muss sich nur zu helfen wissen.
-------------------------------------------------------------
6" f8 auf BigBox, 4,5" Schienendob, 3" Dob
102/1300 Mr. Maksutov
60/150-Refraktor "Der Kleine Muck",FG 10x50
42 mm 2", 25 mm HR Planetary, 20 mm Silber Plössl, 15 mm WA,
12,5 mm Silber Plössl, 8 mm HR Planetary, TAL-Barlow 2x
Offline Hico  
#9 Geschrieben : Montag, 10. Juli 2017 10:08:12(UTC)
Hico


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3,576
Wohnort: Korbach
Hallo zusammen,

netter thread ... aber mit Fotos wäre es doch im wahrsten Sinne des Wortes anschaulicher ... ThumpUp

Zitat von: Uwe Gehe zum zitierten Beitrag
Leider weiß ich nicht, wie man Fotos posten kann. So wie ich das sehe, besteht nur die Möglichkeit, auf eine Url zu verlinken. Diese Möglichkeit habe ich leider nicht. Benötigst Du zum besseren Verständnis Fotos, kann ich sie Dir gerne per Mail schicken.


Uwe, Du kannst Deine Fotos hier auf dieser Plattform in eigenen Fotoalben anlegen. Schau mal oben rechts, da gibt es einen Button mit zwei Bergspitzen und einer Sonne (so würde ich den Button interpretieren). Da draufgeklickt kommst Du zu Deinen Alben, die Du dort verwalten kannst. Die Fotos kannst Du dann ganz einfach in Deine threads mit einbinden. ... Probiers einfach mal aus ... Wink

Macht so auch am meisten Sinn, denn die Fotos die auf einen fremden Bilderhoster hochlädst sind dort nicht für alle Zeit sicher ... D.h. es kann irgendwann passieren, dass die Fotos nicht mehr da sind, wodurch ein thread schnell zusammenhang- und sinnlos wird.

Gruß und klaren Himmel
Heiko

www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,3 TAL-1 Newton, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Offline pescadorTT  
#10 Geschrieben : Mittwoch, 12. Juli 2017 21:47:17(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 492
Wohnort: Köln Nippes
Hey Guido,

flute uns doch mal mit Deinen Fotos über den Stand der Dinge Smile
Ist doch für alle interessant.

Finde es wie schon gesagt, sehr dufte, dass Du Dir eine Säule in den Garten baust. Selbst brauche ich noch eine Weile mit meiner Sternwarte, aber gut Ding will Weile haben RollEyes

Lieben Gruß, mal übers Forum,
Sven
12,5" / f5 Martini Truss awaiting.... | Losmandy G-11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102 M | Tal 1 | EOS 750D BCF MOD | ZWO ASI 120 MC


Offline Erposs  
#11 Geschrieben : Dienstag, 18. Juli 2017 15:34:46(UTC)
Erposs


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 30.10.2011(UTC)
Beiträge: 35
Wohnort: Zeuthen
Mach die Säule (z.B. alte Gasflasche) schraubbar, und den Flansch verlegst Du einfach 30cm unter den Boden, dann kannst Du die Säule abschrauben und das Fundament zurücklassen, wenn es sein muß.
Gruß, Jörg!
Offline pelzfuss  
#12 Geschrieben : Donnerstag, 20. Juli 2017 11:29:46(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 96
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hi Sven, hi Jörg,
sorry, es hat etwas gedauert, aber hatte keine Zeit.
@Sven: ich kann zwar Bilder zeigen, aber das ist ja bislang nur Matertialgesammel:
Bild Nummer

ein paar Steinplatten
Bild Nummer

ein 250 mm KG-Rohr und das alte Carport meines Bruders (die Skulptur muss umziehenBigGrin )
und
Bild Nummer

Das Übergabgswohnheim für die EQ6.
@Jörg:
Das ist schon eine krass coole Idee mit der Gasflasche. Wie du siehst, hab ich mich schon relativ fix auf dieses Design festgelegt.
Zumal ich auch erst wieder eine Gasflasche organisieren müsste, die ich dann ohne Hilfe nicht bearbeitet kriege.
Glaubst du nicht, dass sich das Ganze nicht doch irgendwie verdrehen kann?

Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Offline pescadorTT  
#13 Geschrieben : Donnerstag, 20. Juli 2017 23:10:52(UTC)
pescadorTT


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 492
Wohnort: Köln Nippes
Abend Guido!

Zitat:
@Sven: ich kann zwar Bilder zeigen, aber das ist ja bislang nur Matertialgesammel:


Egal. Ich finde es klasse, wenn man von Anfang an mitverfolgen kann, wie sich so eine Planung, von mal zu mal in Tatsachen umwandelt.
Immer weiter füttern bitte Drool

Nippes grüßt,
Sven
12,5" / f5 Martini Truss awaiting.... | Losmandy G-11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102 M | Tal 1 | EOS 750D BCF MOD | ZWO ASI 120 MC


Offline pelzfuss  
#14 Geschrieben : Sonntag, 29. Oktober 2017 16:09:13(UTC)
pelzfuss


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 96
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hi Freunde der wolkenlosen Nachthimmel,
es geht ab! Ich habe bis nächsten Sonntag sturmfrei und bis Mittwoch Urlaub. Und da ich mich sonst langweilen würde, habe ich mir ein bisschen Arbeit organisiert.
Bild Nummer
Bild Nummer

Die Gartensternwarte nimmt ihren Anfang. Ich werde nun doch eine feste Säule gießen. Für die Rollhütte mache ich ein 2,5 m x 4 m Gehwegplattenfundament mit Splitschüttung drunter. Auf die Gehwegplatten wird dann ein Holzpodest mit 15cm Höhe gesetzt.
Hierauf wird später die Rollhütte laufen.
Also frisch ans Werk:
Bild Nummer

Bild Nummer

Bild Nummer

Bild Nummer

Nachdem ich heute mein Tagesziel erreicht habe und deutlich meinen Rücken spüre, mache ich erstmal Feierabend.
(Eigentlich bin ich ja schon gestern angefangen, aber da bin ich nicht sehr weit gekommen. Heiko kam dann noch spontan vorbei und hat mich beim rumlümmeln erwischt. Aber der hätte eh nicht helfen können, da er schicken Zwirn anhatte. BigGrin )
Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm und GF-Super8-Delux-20mm
2fach TS-Barlow; 3fach GF-Delux-Konverter-Barlow
Online woddy  
#15 Geschrieben : Sonntag, 29. Oktober 2017 19:53:08(UTC)
woddy


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 07.02.2009(UTC)
Beiträge: 2,583
Wohnort: Iserlohn
Hallo Guido
Das sieht schon mal nach ordentlich viel Arbeit aus....Grüße an deinen Rücken.BigGrin
Denk nur bitte ans Leerrohr für die Stromversorgung, event auch 2...eines für die
Stromversorgung eines für EDV. Man kann ja nicht wissen was noch kommt.
Ein Leerrohr kost nicht viel, erspart aber viel Arbeit in der Zukunft.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Beste Grüße
Andreas
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Ähnliche Themen
Eine neue Gartensäule entsteht... (Selbstbau / ATM)
von raziel28 17.05.2016 19:28:02(UTC)
2 Seiten12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.