Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Zerot  
#1 Geschrieben : Sonntag, 8. September 2019 15:40:29(UTC)
Zerot


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 23.05.2009(UTC)
Beiträge: 701
Wohnort: Rheinberg
Hallo meine lieben Freunde der Nacht,

dieses Jahr war bisher für mich weniger astronomisch, nicht allein weil ich im Alltag anderen Hobbys noch Zeit gewidmet habe, sondern auch weil die wenigen Nächte bisher mir keine Gelegenheit gegeben haben zu beobachten. Wie schön es da immer heiß "Man kann nicht alles haben". Umso mehr habe ich mich auf den Astro-Urlaub auf La Palma gefreut, der schon Ende 2018 fest gebucht wurde. Mit meinen Astro-Freunden Thomas,Andreas und Ralf haben wir uns eine schöne Finca ganz in der Nähe von der bekannten Größe "Athos" mieten können. In der Zeit vom 23.8 bis 31.08 konnte ich effektiv 5 Nächte visuell richtig schönen Himmel genießen. Allein die Location und die Aussicht aufs Meer herab war atemberaubend.In diesem Atemzug möchte ich mich auch bei unserem Gastgeber "Fabrice" bedanken:

"Fabrice i hope you can read this. It was so beautiful and the sky on La Palma will be for ever in my heart. Your apartment is a really great place to observe the sky. It was the best milky way I have ever seen in my life! Also you and your wife are very special persons to me. You have a very great telescope and I can only say a big thank you to observe with it. I will come back again!

In den 5 Nächten konzentrierte ich mich auf alle Messier Objekte, die von zu Hause aus nicht oder nur bedingt beobachtbar gewesen wären. So kamen eine ganze Menge Objekte zusammen, die auch sauber dokumentiert wurden und nun in meine digitale Doku übertragen werden. Ich erspare nun allen meine Notitzen. Kurz gesagt waren es: M4;M80;M62;M19;M70;M54;M55;M75;M23;M25;M7;M24;M18;M30;M72;M22;M21;M69 und M28. Eigentlich auf die Nächte hoch gerechnet eine nicht allzu große Anzahl, jedoch habe ich auch die Möglichkeit genutzt um mit meinem 8 Zoll Hofheim die schönen Nebel M8;M17;M20 und NGC7293 zu zeichnen. Ich fand es wirklich toll wie viele Details sich schon mit 8 Zoll zeigten. Allein für die Lagune habe ich 3 Stunden lang beobachtet und meine Skizze angefertigt. Es waren einfach so viele Eindrücke, sodass keine Zeichnung alle Details beinhalten kann. Dafür hätte ich mehr Zeit für ein Objekt widmen müssen, jedoch wie schon oben erwähnt mussten Kompromisse eingegangen werden. Mit den Ergebnissen bin ich aber sehr zufrieden, auch wenn die Übertragung ins digitale nie dem realen Eindruck auf schwarzem Karton entspricht. Dennoch möchte ich mit euch meine Eindrücke teilen.

UserPostedImage
UserPostedImage
UserPostedImage
UserPostedImage

Darüber hinaus bietet die Insel sehr viele schöne Wanderungen und wunderschöne Aussichten. Es war teils ziemlich schweißtreibend, man wurde aber immer wieder belohnt. So wurde fast jeden Tag etwas unternommen und man konnte auch die Schönheit der Insel am Tage bestaunen. Das Wetter meinte es wirklich gut mit uns, sodass wir tagsüber größtenteils Sonnenschein hatten und bis auf eine Nacht immer gute bis sehr gute Nächte hatten. Zwischenzeitlich zeigte mein SQM-L 22.00 Werte an. Die Milchstraße war so voller Strukturen und voller Schönheit, sodass es schon Stunden verschlingen konnte in der Liege den Himmel zu genießen. Ich kann meine Erlebnisse nicht wirklich alle beschreiben und auch darüber zu berichten fällt mir schwer. Es war eine besondere Zeit für mich. Eine Zeit die ich bis zu meinem Lebensende mit mir tragen werde. Und vielleicht wird es auch bald wieder eine Reise nach La Palma geben, gerne auch mit meinen lieben Kollegen! Ich bedanke mich somit auch bei euch! Danke Thomas, Ralf und Andreas für die tolle Zeit. Wir waren wirklich eine tolle Gruppe!

UserPostedImage

Bearbeitet vom Benutzer Sonntag, 8. September 2019 15:46:49(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

18 Zoll Dobson / 8 Zoll Hofheim / 120-600 Skywatcher auf Giro3 / TS-WP 10x50
http://www.photonenjunkie.de/
Sponsor
Offline mwalbiner  
#2 Geschrieben : Montag, 9. September 2019 10:46:36(UTC)
mwalbiner


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 16.10.2014(UTC)
Beiträge: 195
Wohnort: 86381 Krumbach
Hallo Zerot,

ein sehr interessanter Bericht mit tollen Zeichnungen! Die Atmosphäre ist dort
sicher etwas weniger durch die Meer Nähe belastet als bei uns. Das ist
bestimmt auch mit der Lichtverschutzung so, da es in der Nähe keine
Landmassen mit Lichtern hat. Da kann man voll loslegen...

Beste Grüße

Manfred
Offline gina  
#3 Geschrieben : Freitag, 13. September 2019 20:46:40(UTC)
gina


Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 04.01.2018(UTC)
Beiträge: 12
Wohnort: Essen
Guten Abend Zerot,

was ein atemberaubender Bericht. Da fühle ich sehr mit, vor allem weil ich genau im selben Zeitraum einen Astrourlaub auf la Palma gemacht habe, der aber nicht so spektakulär wie Ihrer war. Aber auch für mich war es definitiv nicht das letzte Mal, dass ich da war. Gibt es noch andere empfehlenswerte Beobachtungsorte ,ausser das Gelände von Athos? Ich war auf dem Mirador de Miraflores, wo leider viele Laternen auf dem Platz sind. Wahrscheinlich ist der Norden am besten geeignet, oder?
Das freut mich sehr ( für euch ), diesen Bericht gelesen zu haben. Sowas wünscht sich doch jeder Astronom :)

Liebe Grüsse,

Gina
Offline Zerot  
#4 Geschrieben : Sonntag, 15. September 2019 12:38:13(UTC)
Zerot


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 23.05.2009(UTC)
Beiträge: 701
Wohnort: Rheinberg
Hallo Gina,

wir waren bei Fabrice auf seiner Finca im nördlichen Teil von La Palma, dass ist etwas weiter oberhalb von Athos. Andere Orte kenne ich nun nicht persönlich und ich finde auch die örtlichen Gegebenheiten wie beispielsweise Wasser und Strom sollten vorhanden sein, was nicht bei jeder Finca gegeben ist. Es war meine erste Erfahrung außerhalb von Deutschland und La Palma bietet sich schon an, da gut mit dem Flieger zu erreichen und insgesamt relativ günstig. Eine Reise nach Südafrika steht bei mir auch noch auf dem Plan, aber da werde ich noch etwas warten.

Clear Sky
Markus
18 Zoll Dobson / 8 Zoll Hofheim / 120-600 Skywatcher auf Giro3 / TS-WP 10x50
http://www.photonenjunkie.de/
Offline gina  
#5 Geschrieben : Mittwoch, 9. Oktober 2019 16:57:57(UTC)
gina


Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 04.01.2018(UTC)
Beiträge: 12
Wohnort: Essen
Hallo Markus,

dankeschön für die Information, das merke ich mir.
Südafrika nach Namibia? Ich habe einige Infos von der Sternwarte dort bekommen, als ich auf der letzten Astronomiemesse in Schwenningen war.
Ich kann gerne was schicken, falls gewünscht. Soweit ich weiss, bieten sie auch Unterkünfte an bei der Sternwarte.

Liebe Grüsse,

Gina
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.