Willkommen Gast! Um alle Funktionen zu aktivieren müssen Sie sich Anmelden oder Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Optionen
Gehe zum aktuellsten Beitrag Gehe zum letzten Ungelesenen
Offline Loeni  
#1 Geschrieben : Mittwoch, 4. März 2015 23:54:29(UTC)
Loeni


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 31.10.2009(UTC)
Beiträge: 335
Wohnort: Ratingen
Hallo,
vielleicht hat es der ein oder andere verfolgt: Lajos Szantho
von Teleskopservice Austria hat einen neuen Herschelkeil
entwickelt. Die Geschichte kann man hier nachlesen:

http://forum.astronomie....C3%BCr_unter#Post1116653

Na und heute heute ist der Herschelkeil angekommen und tatsächlich riß es doch kurz auf und ich konnte einen Blick auf die Sonne werfen.

Mit Bino und zwei Tal Plössln ein grandioser Anblick. Fackeln,
Flecken mit Umbra und Penumbra sehr scharf, sehr kontrastreich
und wenn ich den Anblick mit Folie aus der Erinnernung vergleiche doch ein merklicher, nicht zu übersehender Unterschied.

Einen direkten Vergleich werde ich aber noch machen.

Der Keil wird mit einem ND3 Graufilter und einem Polfilter
benutzt; der Polfilter ist auch nötig weil man damit sehr
schön die Helligkeit einstellen kann - je nachdem was man beobachten will.

Beobachtet habe ich mit 4" ED Refraktor.


und jetzt hoffe ich auf gutes Wetter am 20.3

Viele Grüße

Christian
Sponsor
Offline Rieger  
#2 Geschrieben : Samstag, 7. März 2015 04:22:10(UTC)
Rieger


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 12.04.2010(UTC)
Beiträge: 172
Wohnort: Herne
Hallo Loeni,

sei gegrüßt im Kreise der "Beherschler" der Sonne!
Wenn ich den Beitrag im schwarzen Forum richtig gelesen habe, dann hat also Lajos deinen Herschelkeil im Brewsterwinkel gebastelt.
Den Durchlass hat er etwas verkleinert, aber wenn er schreibt, dass der immer noch für Brennweiten zwischen 3-4m reicht, dann würde ich deinen Keil (solltest du mal wieder in Medebach aufschlagen mögen!) gerne auch mal an meinem Lulatsch ausprobieren.
Und wenn sich weiter rumspricht, wie gut so´n Keil funzt, braucht bei dem Preis auch kaum noch einer Folie am Refraktor. Zusätzlich (wenn ich richtig gelesen habe) kann Lajos' Keil dank T2-Anschluss auch an kleineren Refris mit z.B. M43-Anschlüssen verwendet werden, denn wer kauft sich schon für zwischendurch am kleineren Gerät eigens einen 1,25"-Keil.

Grüße,

Hubertus

Bearbeitet vom Moderator Samstag, 7. März 2015 08:24:29(UTC)  | Grund: Nicht angegeben

Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
OceanSpiders 2.0
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.